Unfall in Hausham

Rettungshubschrauber im Einsatz - 75-jähriger Radfahrer schwer gestürzt

In Hausham kam der Rettungshubschrauber zum Einsatz. Ein 75-Radfahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden. Er wird wohl überleben.

Hausham - Die Polizeiinspektion Miesbach informiert: Von der Radltour mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus

Ein 75-jähriger Münchner befuhr am Dienstagmittag gegen 12.00 Uhr mit seinem E-Bike die Gindelalmstraße von der Gindelalm bergab in Richtung Hausham.

In einer Rechtskurve bemerkte er, dass ihm ein Traktor bergauf entgegenkam und bremste sehr stark ab. Wohl aufgrund eines Fahrfehlers und der feuchten Straße kam er zu Sturz. Eine Berührung der beiden Fahrzeuge fand nicht statt.

Der Münchner wurde mit mittelschweren Verletzungen zur Versorgung in eine Klinik verbracht. Vor Ort waren zur Erstversorgung die Einsatzkräfte der Bergwacht eingesetzt.

mas

Rubriklistenbild: © dpa / Arno Burgi

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie gemein: Dieb klaut Kinderroller am Haushamer Bahnhof
Der Sachschaden hält sich in Grenzen, die Enttäuschung dürfte umso größer sein: Einem Kind aus Hausham wurde sein Roller gestohlen.
Wie gemein: Dieb klaut Kinderroller am Haushamer Bahnhof
News-Ticker: Alle Straßensperren und Baustellen im Landkreis Miesbach
Hier finden Sie immer aktuell alle Sperren und Baustellen auf den Straßen, Wegen und Schienen im Landkreis Miesbach im News-Ticker. 
News-Ticker: Alle Straßensperren und Baustellen im Landkreis Miesbach
Waldkindergarten in Schliersee: Gemeinderat kennt Bedarf an
Erst kurz vor den Ferien war die Initiative für einen Waldkindergarten in Schliersee gestartet worden: Jetzt hat der Gemeinderat den Bedarf nach Plätzen in einer solchen …
Waldkindergarten in Schliersee: Gemeinderat kennt Bedarf an
Evangelische Kirchengemeinden wählen neuen Vorstand: Pfarrer Martin Voß im Interview
Am Sonntag werden die Kirchenvorstände in den evangelischen Kirchengemeinden gewählt. Wiessees Pfarrer Martin Voß erklärt im Interview die Aufgaben. 
Evangelische Kirchengemeinden wählen neuen Vorstand: Pfarrer Martin Voß im Interview

Kommentare