+
Gegen die Herausnahme aus dem Landschaftsschutz gab es Protest. 

Kreistag gibt grünes Licht für Lebenshilfe und Einheimischenprogramm

Herausnahme aus Landschaftsschutzgebiet bewilligt 

  • schließen

Hausham - Gute Nachrichten für die Gemeinde Hausham und die Lebenshilfe: Sie können ihre Pläne an der Schlierachstraße realisieren. Der Kreistag stimmte der Herausnahme der benötigten Fläche aus dem Landschaftsschutzgebiet zu.

 Die Gemeinde Hausham kann ihr Einheimischenprogramm realisieren, die Lebenshilfe ein neues Haus Bambi bauen: Der Kreistag stimmte der beantragten Herausnahme einer 31 000 Quadratmeter großen Fläche aus dem Landschaftsschutzgebiet am Mittwoch einmütig zu. 

Sehr zur Freude von Haushams Bürgermeister Jens Zangenfeind, der zuvor an das Gremium appelliert hatte, die Bebauung zu ermöglichen. Für die Baugrundstücke, die im Einheimischenprogramm vergeben werden, gebe es 100 Bewerber, schilderte Zangenfeind. Und die Lebenshilfe verdiene jede Unterstützung. Die Sorgen der Anwohner, die eine zusätzliche Verkehrsbelastung fürchten, nehme die Gemeinde ernst: „Das Problem werden wir in den Griff bekommen.“ Der Verkehr war allerdings im Kreistag kein Thema.

 Hier ging es nur um den Landschaftsschutz. Den sah niemand im Gremium gefährdet, zumal keine Fachbehörde Einwände erhoben hatte. Ein ausführlicher Bericht folgt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kapellenweg: Über acht Stationen durch die Obere Wies
Geschichtliches und Spirituelles miteinander verbinden: Das geht ab sofort in der Oberen Wies bei Miesbach. Die acht Stationen des Kapellenwegs laden beim Spazierengehen …
Kapellenweg: Über acht Stationen durch die Obere Wies
Der Weg zum Steak: Foto beeindruckt Jury
Der Weg zum Steak: So nannte Andrea Bahr ihr Foto von entspannten Kühen auf der Weide. Für das Bild wurde sie nun von Ernährungsminister Helmut Brunner ausgezeichnet. 
Der Weg zum Steak: Foto beeindruckt Jury
Wohnzimmerkonzerte: Kulturhaus startet neu durch
Wohnzimmerkonzerte statt wilde Partys: Das Kulturhaus zur goldenen Parkbank will sein Image aufpolieren. Eine neue Veranstaltungsreihe soll auch ältere Besucher anlocken.
Wohnzimmerkonzerte: Kulturhaus startet neu durch
Volksfest-Anstich: Fertl vertritt erkrankte Bürgermeisterin
Nicht Bürgermeisterin Ingrid Pongratz, sondern ihr Stellvertreter Paul Fertl zapfte das erste Fass auf dem Miesbacher Volksfest an. Die Rathaus-Chefin liegt momentan im …
Volksfest-Anstich: Fertl vertritt erkrankte Bürgermeisterin

Kommentare