1 von 5
2 von 5
3 von 5
4 von 5
5 von 5

Installation im Rathaus Hausham

Kunst verjagt den Amtsschimmel

Bevor das alte Haushamer Rathaus endgültig Geschichte ist, weht noch einmal ein kräftiger kultureller Wind durch das altehrwürdige Gemäuer. Eine bemerkenswerte Installation.

Hausham – Das Künstler-Duo Joss Bachhofer und Jochen Strodthoff verwandelt das Rathaus derzeit in eine riesige Installation, die aufhorchen lässt.

Bei der Eröffnung am Donnerstag erklärte Rathauschef Jens Zangenfeind, wie es dazu kam: „Wie verabschiedet man sich angemessen von so einem Bau?“, lautete die Ausgangsfrage. Gemeinderat Gerhard Klante setzte den ersten Impuls, kam in Kontakt mit dem bildenden Künstler Bachhofer und dem Regisseur und Schauspieler Strodthoff, beide installationserfahren, zuletzt bei einem Projekt am Stadttheater Augsburg. Ein erstes Treffen im Frühjahr. „Sind halt Künstler“, war der erste Eindruck des Gemeindeoberhaupts, womit er das Gelächter der etwa 150 Besucher auf seiner Seite hatte. Und: „Sie strahlen was aus, wo man genau merkt, die machen das gut. Und herausgekommen ist etwas Großartiges.“

Beim Rundgang durch die 22 Einzelinstallationen in den ehemaligen Amtsräumen, die zu der Gesamtinstallation „Gedinge“ – ein Begriff aus der Bergarbeitersprache, der mit dem Begriff „Akkord“ vergleichbar ist – verschmelzen, kann man das Lob nachvollziehen. Es geht um bürokratische Arbeitswelten aus verschiedenen Perspektiven. Der Raum „unsichtbares Büro“ etwa ist vollständig leer. Zu hören ist nur eine Soundcollage aus Tönen von Bürotätigkeiten wie das Klappern einer Tastatur und einem realen Telefongespräch – förmlich und emotionslos.

Lesen Sie auch: Das Rathaus Hausham zieht um, doch das Bergbaumuseum bleibt - vorerst

Mehr rührt sich im Raum „Warteschleife“: Eine Vielzahl von Telefonapparaten am Boden und die permanente Ansage: „Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, wir sind gleich persönlich für Sie da“. Die Mehrzahl der Installations-Anordnungen ist nach folgendem Muster aufgebaut: Ein fast leeres Zimmer, eine Tonquelle, aus der ein von Wortkünstler Strodthoff gesprochener Text erklingt, etwa Hartmut Rosas „Beschleunigung und Entfremdung“. „Wer doppelt so schnell lebt, kann die Summe seiner Erfahrungen verdoppeln.“ Dazu passend oder eben nicht passend, sondern den Sachverhalt konterkarierend, hängt an der Wand das Bild „Abtauchen“ von Fotokünstler Bachhofer in der für ihn typischen Machart der „hybriden Fotografie“ – beeindruckend auch in der ästhetischen Qualität.

Weiter in den Raum „Akten, geschreddert“: Die Abertausende von Papierschnipseln am Boden erinnern an einen flauschigen weißen Teppich. Aber was waren sie einmal in ihrem früheren Leben? Wasserrechnungen oder Hochzeitsreden des Standesbeamten? Im Obergeschoß dann ein wenig Entschleunigung, Hoffnung auf ein Entkommen aus dem Büro-Wahnsinn. Es darf sogar Tischtennis gespielt werden. Und nebenbei hört man die witzige Toninstallation „Ping (Bachhofer) und „Pong“ (Strodthoff).

Auch ein „Rathaus-Thema“: Kommunalwahl 2020: Grüne nehmen Hausham ins Visier

So vereint das spannende Installationsprojekt aus Bildern, Texten, Sounds und Videos Dokumentarisches und Kritisches, auf Hausham bezogen Historisches und für die Bürowelt Typisches. Aber nie mit erhobenem Zeigefinger. Das macht „Gedinge“ noch sympathischer. „In Ruhe durchgehen und wirken lassen“, empfahl der Bürgermeister. Und Strodthoff: „ Jeder sieht was Eigenes, und jeder hat Recht“. Er bat: „Wenn es Euch gefällt, sagt es weiter.“ Das soll hiermit geschehen. Freunde experimenteller Kunst, die etwas für Auge, Ohr und Hirnkastl tun wollen, kommen voll auf ihre Kosten.

Die Öffnungszeiten: 28./29. September, 4./5./6. Oktober, 11./12./13. Oktober jeweils von 12 bis 18 Uhr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Hausham
Rauch in Garage: Steuerung von Solaranlage löst Brand in Hausham aus
Starke Rauchentwicklung in einer Garage hat zu einem größeren Feuerwehreinsatz in Hausham geführt. Ursache war wohl die Steuerung einer Solaranlage.
Rauch in Garage: Steuerung von Solaranlage löst Brand in Hausham aus
Schwerer Unfall auf A8: Die Bilder
Ein schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen hat sich auf der A8 Höhe Irschenberg ereignet. Die Bilder.
Schwerer Unfall auf A8: Die Bilder
Hausham
300 Haushamer begrüßen ihr neues Rathaus – Ehrengäste loben
Rund 300 Haushamer Bürger nahmen am Samstag an der Einweihung ihres neuen Rathauses teil. Zahlreiche Ehrengäste waren gekommen, um ihnen dazu zu gratulieren.
300 Haushamer begrüßen ihr neues Rathaus – Ehrengäste loben
Traumhafter Auftakt: Reichersdorf erlebt Leonhardi bei Bilderbuchwetter
Es war ein Auftakt nach Maß: Die erste Leonhardifahrt des Landkreises in Reichersdorf in diesem Jahr geriet dank des Wetters zu einer Bilderbuch-Veranstaltung. 
Traumhafter Auftakt: Reichersdorf erlebt Leonhardi bei Bilderbuchwetter