+
Mit dem Rettungshubschrauber wurde das Kleinkind ins Krankenhaus gebracht.

Unglücksfall beim Spielen im Kinderzimmer

Kleinkind erdrosselt sich selbst mit Stromkabel

Tragischer Unglücksfall in Hausham: Ein eineinhalbjähriges Kind hat sich mit einem Stromkabel selbst erdrosselt. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus.

Die Polizei berichtet: Am Freitagvormittag, 09.06.17, fand eine Mutter ihr lebloses Kleinkind im Kinderzimmer. Es war offensichtlich infolge eines häuslichen Unfalls verstorben. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen, es sind keine Hinweise auf Fremdbeteiligung vorhanden.

Über die Integrierte Leitstelle wurde gegen 10.00 Uhr ein bewusstloses Kleinkind im Alter von eineinhalb Jahren in einem Mehrfamilienhaus mitgeteilt. Nach dem Transport mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus mussten die durch Notarzt und Rettungsdienst eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen erfolglos abgebrochen werden. Das Kriseninterventionsteam (KIT) betreute die Angehörigen vor Ort.

Die Kriminalpolizei Miesbach übernahm die weiteren Ermittlungen zur Todesursache. Während sich der Vater im elterlichen Schlafzimmer aufhielt, befanden sich zwei Kleinkinder alleine im Kinderzimmer. Die Mutter fand eines davon mit einem elektrischen Verbindungskabel um den Hals leblos im Bett liegend auf. Die Untersuchungen am Institut für Rechtsmedizin in München, die noch am Freitagnachmittag durchgeführt wurden, haben keine Hinweise auf Fremdbeteiligung ergeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Street Art-Projekt: Winzige Welten in ganz Miesbach
Seit sieben Jahren arbeitet Barbara Gerbl mit Kindern und Jugendlichen an Kunstprojekten. Das aktuelle bevölkert nun die Miesbacher Innenstadt.
Street Art-Projekt: Winzige Welten in ganz Miesbach
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Der Auftrag ist erteilt. Ein Zeitplan wird gerade erstellt. Wie uns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner bestätigt, könnte 2018 der erste mit Brennstoffzellen betriebene …
Schon 2018 könnte ein erster Elektro-Zug an den Tegernsee rollen
Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Er hatte eine acht Stunden lange Bergtour hinter sich - und wollte nur noch nachhause. Doch dafür brauchte der Münchner Thomas Siegler (37) am Sonntag starke Nerven. …
Erstes Wanderherbst-Wochenende - und BOB-Fahrer stranden im Chaos
Leonhardi 2017: Alle Umzüge, alle Hintergründe, alle Termine
Leonhardifahrten sind von Hundham über Kreuth am Tegernsee bis Bad Tölz eine uralte Tradition. Prächtige Gespanne ziehen aus, um ihren Segen zu bekommen. Jetzt geht‘s …
Leonhardi 2017: Alle Umzüge, alle Hintergründe, alle Termine

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion