Sieht zu viele Verstöße gegen Corona-Regeln und bittet um weniger Besuche: das Krankenhaus Agatharied.
+
Sieht zu viele Verstöße gegen Corona-Regeln und bittet um weniger Besuche: das Krankenhaus Agatharied.

Zu viele Verstöße gegen Hygieneregeln

Krankenhaus Agatharied droht mit Besuchsverbot

  • Christian Masengarb
    vonChristian Masengarb
    schließen

Halten sich Besucher und Patienten im Krankenhaus Agatharied nicht strenger an die Corona-Regeln, könnte das Krankenhaus ein generelles Besuchsverbot verhängen.

Agatharied – Halten sich Besucher und Patienten im Krankenhaus Agatharied nicht strenger an die Corona-Regeln, könnte das Krankenhaus ein generelles Besuchsverbot verhängen. Immer wieder missachteten Besucher vorgeschriebene Zeiten und Hygieneregeln, schreibt die Klinik in einer Pressemeldung. Zu oft fehlten Abstand, Maske, Vorsicht. Ein Besuchsverbot könne Agatharied nur vermeiden, wenn Patienten wie Besucher die Regeln einhalten – „und natürlich, wenn die Corona-Lage nicht außer Kontrolle gerät“.

Lesen Sie auch: Risikopatientin ist sauer: Sie wartet wie viele auf den Grippe-Impfstoff

Krankenhaus Agatharied droht mit Besuchsverbot 

Die Klinik stellt klar: Dass Besuche überhaupt noch erlaubt sind, sei angesichts der derzeitigen Corona-Lage bereits ein Entgegenkommen. In vielen anderen Krankenhäusern herrsche bereits Besuchsverbot. Auch in Agatharied stehe der Schutz der Patienten an erster Stelle. Weil das Krankenhaus aber die psychischen Belastungen eines Besuchsverbots für seine Patienten vermeiden wolle, habe es dieses noch nicht verhängt. Damit das so bleibt, brauche es die Unterstützung von Patienten und Gästen.

Heißt: Die Patienten sollen die Regeln einhalten und Besuche auf das Nötigste beschränken. Angehörige sollten jeden Besuch hinterfragen. Bei kurzen Behandlungen sollten sie ganz auf Besuche verzichten. „Jeder Kontakt beinhaltet eine potenzielle Gefahr der Ansteckung. Damit riskiert jeder Besucher und jeder Patient, dass aufgrund einer Infektionsausbreitung das Krankenhaus handlungsunfähig wird.“

Ebenfalls interessant: Ärzte warnen: Wegen Corona Untersuchungen nicht aufschieben

Die Klinik betont auch: Die derzeitige Besuchsregelung fordere „einen erheblichen personellen und administrativen Mehraufwand, der durch ein Besuchsverbot enorm minimiert werden könnte“. Ein Beispiel: Derzeit kontrolliert eine Security die Regeln, bei Verstößen darf sie Besucher nach Rücksprache des Hauses verweisen oder ihnen den Zutritt verweigern. Diesen Aufwand könnte die Klinik bei einem Besuchsverbot reduzieren.

Derzeit gelten in Agatharied die in der 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung festgelegten Regeln für Besuche. Wer Angehörige besuchen will, findet weitere Informationen auf der Webseite des Krankenhauses unter www.kh agatharied.de.  mas

Auch interessant

Kommentare