+
Noch wird jeder behandelt: Das Krankenhaus Agatharied hat bisher keinen Aufnahmestopp für Patienten verhängt.

Patienten können aufatmen

Krankenhaus Agatharied: Hochbetrieb, aber kein Aufnahmestopp

Grippe, Atemwegs- und Magen-Darm-Erkrankungen: Im Krankenhaus Agatharied herrscht zurzeit Hochbetrieb. Einen Aufnahmestopp hat die Klinik aber nicht verhängt.

Agatharied – „Wir sind sehr gut belegt, teilweise auch zu 100 Prozent“, sagt Dr. Peter Wellner, stellvertretender Ärztlicher Direktor im Kreis-Klinikum. Einen Aufnahmestopp habe man – anders als etliche Krankenhäuser rund um München – aber nicht verhängt.

Auch in der Vergangenheit sei es noch nie soweit gekommen, betont Wellner. Maximal habe man Warnungen für bestimmte Bereiche ausgesprochen wie die Intensivstation. Die Entscheidungen der anderen Kliniken bekomme man sehr wohl zu spüren. Immer wieder kämen Anfragen, ob Agatharied Patienten aufnehmen könne. Wellner: „Da machen wir aber deutlich, dass wir unsere Landkreis-Bürger bevorzugen.“ Zum Glück sei der Krankenstand beim Personal nicht erhöht Wellner: „Es ist bravourös, was unsere Mitarbeiter leisten.“ 

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen war gesperrt - BOB streicht Züge
Die BOB- und S-Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen war aufgrund eines Polizeieinsatzes komplett gesperrt. Inzwischen fahren die Züge wieder.
Bahnstrecke zwischen Holzkirchen und Deisenhofen war gesperrt - BOB streicht Züge
80-Jährige fährt auf B307 - und übersieht Motorradfahrer
Die Seniorin kaufte im Geflügelhof ein, dann fuhr sie mit ihrem Auto auf die B307, dummerweise übersah sie dabei einen Biker - mit schlimmen Folgen.
80-Jährige fährt auf B307 - und übersieht Motorradfahrer
Frühsommer vorbei? Amtliche Warnung vor starken Gewittern in der Region
Nach dem Sommer-Wochenende schlägt das April-Wetter wieder zu: Ab dem Nachmittag wird es ungemütlich in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach. Der DWD …
Frühsommer vorbei? Amtliche Warnung vor starken Gewittern in der Region
Eiskanal-Königin zeigt Miesbach die kalte Schulter
Olympiasiegerin Natalie Geisenberger ist angefressen. Die Doppel-Olympiasiegerin fühlt sich nicht hinreichend gewürdigt. Deshalb gibt es keinen Empfang seitens der …
Eiskanal-Königin zeigt Miesbach die kalte Schulter

Kommentare