+
Noch wird jeder behandelt: Das Krankenhaus Agatharied hat bisher keinen Aufnahmestopp für Patienten verhängt.

Patienten können aufatmen

Krankenhaus Agatharied: Hochbetrieb, aber kein Aufnahmestopp

Grippe, Atemwegs- und Magen-Darm-Erkrankungen: Im Krankenhaus Agatharied herrscht zurzeit Hochbetrieb. Einen Aufnahmestopp hat die Klinik aber nicht verhängt.

Agatharied – „Wir sind sehr gut belegt, teilweise auch zu 100 Prozent“, sagt Dr. Peter Wellner, stellvertretender Ärztlicher Direktor im Kreis-Klinikum. Einen Aufnahmestopp habe man – anders als etliche Krankenhäuser rund um München – aber nicht verhängt.

Auch in der Vergangenheit sei es noch nie soweit gekommen, betont Wellner. Maximal habe man Warnungen für bestimmte Bereiche ausgesprochen wie die Intensivstation. Die Entscheidungen der anderen Kliniken bekomme man sehr wohl zu spüren. Immer wieder kämen Anfragen, ob Agatharied Patienten aufnehmen könne. Wellner: „Da machen wir aber deutlich, dass wir unsere Landkreis-Bürger bevorzugen.“ Zum Glück sei der Krankenstand beim Personal nicht erhöht Wellner: „Es ist bravourös, was unsere Mitarbeiter leisten.“ 

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frische Farbe für die Klostermauer
Zuletzt war sie hässlich, aktuell ist sie weiß, aber in den nächsten beiden Wochen wird sie bunt: Ein einem Schülerprojekt wird die Mauer am Schulberg in Miesbach …
Frische Farbe für die Klostermauer
Feuerwehr Wörnsmühl: Prunkstück gesegnet
„Wörnsmühl 43/1“ ist auf Empfang: Bei einer feierlichen Zeremonie hat die Wörnsmühler Feuerwehr ihr neues Löschgruppenfahrzeug in Betrieb genommen.
Feuerwehr Wörnsmühl: Prunkstück gesegnet
Legenden, Promis und leuchtende Kunst
Knallbunte Gemälde im Neo-Pop-Stil zeigt der Künstler Mauro Bergonzoli in einer Ausstellung im Neubau der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg, direkt neben der A8. Die …
Legenden, Promis und leuchtende Kunst
Die Lederhose waschen? Auf keinen Fall!
Wenn an diesem Samstag das Münchner Oktoberfest beginnt, haben Dirndl und Lederhosen ihre Hochsaison. Tracht – egal ob echte oder Billigware aus dem Supermarkt – gehört …
Die Lederhose waschen? Auf keinen Fall!

Kommentare