Einsatz in Miesbach

Polizeibeamte nach Familienstreit mit Messern bedroht

Miesbach - Polizeieinsatz in Miesbach: Beamten wurden zu Familienstreitigkeiten gerufen und dort mit Messern bedroht.

Die Polizei Miesbach berichtet am Samstag von einem Einsatz am Donnerstagabend: Demnach wurde gegen 22.20 Uhr eine Streife zu einem Familienstreit in ein Mehrfamilienhaus Am Windfeld in Miesbach gerufen. Eine 42-jährige Frau hatte über Notruf gemeldet, dass ihr stark betrunkener Ehemann in der gemeinsamen Wohnung randalieren, mit Gegenständen um sich werfen und die 23-jährige Tochter mit Messern bedrohen würde.

Die eingesetzten Polizeibeamten brachten nach ihrem Eintreffen die Frau und deren Tochter aus der Wohnung in Sicherheit. Als die Beamten die Wohnung erneut betraten, stand ihnen plötzlich und unvermittelt der 49-jährige Familienvater mit zwei Messern bewaffnet in drohender Haltung gegenüber. 

Laut Polizei durch eine sofortige, gute einsatztaktische Kommunikation mit dem Aggressor gelang es den Beamten, diesen zum Weglegen der Messer zu bewegen. So konnte der Miesbacher widerstandslos festgenommen werden, ohne dass dabei jemand zu Schaden kam. 

Der Mann wurde in Sicherheitsgewahrsam genommen und zur Polizeidienstelle nach Miesbach verbracht. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen mehrerer Vergehen nach dem Strafgesetzbuch.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deshalb machen sich Migrationshelfer Sorgen um die Zukunft
Bei den Migrationshelfern im Landkreis sind Personal und Geld knapp. „Wenn es so weiter geht, müssen wir Projekte einstellen“, sagt die AWO.
Deshalb machen sich Migrationshelfer Sorgen um die Zukunft
Polizei stoppt dubioses Quartett: Große Überraschung bei der Ausweiskontrolle
Die bayerischen Schleierfahnder der Polizeiinspektion Rosenheim deckten am Dienstag bei der Kontrolle eines mit vier Personen besetzten Pkw diverse Straftaten auf.
Polizei stoppt dubioses Quartett: Große Überraschung bei der Ausweiskontrolle
Großes Pech für Biker am Sudelfeld: Erst kommt die Polizei - und dann auch noch das ZDF
„Dumm gelaufen“, schreibt auch die Polizei: Ein Tiroler wollte grade mit seiner aufgemotzten (aber leider verbotenen) Maschine am Sudelfeld durchstarten, doch dann kam …
Großes Pech für Biker am Sudelfeld: Erst kommt die Polizei - und dann auch noch das ZDF
Vorsicht an Parkautomaten: So schnell bekommt man unschuldig Strafzettel
Parkautomaten machen manchmal auch Musterbürger zu Falschparkern. Das hat ein Haushamer jetzt in Miesbach am eigenen Leib erfahren. Darauf sollte man achten. 
Vorsicht an Parkautomaten: So schnell bekommt man unschuldig Strafzettel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.