+
Abschluss des Haushamer Faschings : Am Bahnhof ließen es Maschkera und Crachia am Sonntag nochmal unter freiem Himmel krachen. Die Ball-Saison war zuvor mit „Eye of the Tiger“ im Alpengasthof Glück Auf (unten rechts) zu Ende gegangen.

Ramba Zamba in Hausham

Löschzwerg und Leberkaskrapfen: So macht Fasching Spaß

Hausham lässt den Fasching stilvoll ausklingen. Beim Ramba Zamba am Bahnhofsplatz ging‘s gemütlich zu.

Hausham – So verabschiedet man mit Stil und Freude den Fasching und den K-Fall-Winter gleich mit: Ramba Zamba am Haushamer Bahnhofsplatz – quasi ein Rausrutschen ohne Ausrutschen. Während auf den Dächern die letzten Schneehaufen vom Winter-Chaos zeugten, erlaubten die milden Temperaturen am Sonntagnachmittag den ersten Eis-Genuss des Jahres. Am anderen Ende der Getränke-Temperatur-Skala lagen Kaffee und Glühwein, dazwischen lagen kühle Erfrischungen – promillefreie und alkoholische. So etwa die Löschzwerge, die es passenderweise bei der Jugendfeuerwehr gab. Auch Florian Perkmanns Leberkas-Krapfen hat es als kulinarischer Kracher der Saison in den Haushamer Fasching geschafft.

Ein letztes Mal zeigten sich auf der Bühne am Bahnhof auch die Granden der Crachia. Prinzenpaar und Kinderprinzenpaar; die verschiedenen Garden sowieso. Und für die Gäste galt: Alles darf, nichts muss. Der eine kam mit Heavy-Metal-Pullover und buntem Hut verkleidet, beim anderen war ein identisch gearteter Pulli keine Maskerade, sondern Alltagsklamotte. Ob verkleidet oder nicht: Gegen die Dreifach-Beschallung von Bühne und Ständen mussten alle lautstark anratschen.

Tüchtig gefeiert haben sie auch bei der Bettelhochzeit in Kreuth und beim Marktplatz-Fasching in Holzkirchen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Waldbrandgefahr Stufe vier - Regierung ordnet Luftbeobachtung an
Die Waldbrandgefahr ist in Oberbayern auf Stufe vier gestiegen. Die Regierung von Oberbayern hat die Luftbeobachtung angeordnet und bittet die Bürger um Hilfe. 
Waldbrandgefahr Stufe vier - Regierung ordnet Luftbeobachtung an
Miesbach: Polizei warnt vor Telefonbetrug - Donnerstag besonders viele Fälle
Miesbach: Die Telefonbetrüger versuchen es derzeit besonders häufig. Alleine Donnerstag wurden der Polizei bis 13 Uhr neun Fälle in Miesbach gemeldet. Die mahnt jetzt …
Miesbach: Polizei warnt vor Telefonbetrug - Donnerstag besonders viele Fälle
Ostermarsch in Miesbach: „Waffeln statt Waffen“
Vor dem Fest wird demonstriert: Seit 2016 findet in Miesbach der Ostermarsch statt. Der Protestmarsch zum Rathaus steht unter dem Motto „Waffeln statt Waffen“. 
Ostermarsch in Miesbach: „Waffeln statt Waffen“
Landschaftspflegeverband: „Wir verbinden Landwirte und Naturschutz“
Im Januar wurde Mathias Fischer Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes (LPV) im Landkreis. Seitdem ist viel passiert. Vor allem Bauern und Kommunen wird das …
Landschaftspflegeverband: „Wir verbinden Landwirte und Naturschutz“

Kommentare