+
Endlich wieder freie Fahrt: (v.l.) Yannick Scherpereel, Josef Leitner, Alexander Hörfarter (alle Baufirma Porr), Helmut Brunner, Christian Reichl (beide Staatliches Bauamt Rosenheim), Haushams Zweiter Bürgermeister Josef Schaftari und Bauamtsleiterin Petra Sperl schneiden das Band über der neuen Schlierachbrücke an der Tegernseer Straße durch.

Stauende in Agatharied ist absehbar

Schlierachbrücke in Hausham offiziell freigegeben

  • schließen

Hausham – Befahrbar ist sie schon seit einer Woche, am Freitag wurde sie nun auch offiziell für den Verkehr freigegeben: Die neue Schlierachbrücke in Hausham ist fertig. Das Stauende ist damit in Sicht.

Bei einem Festakt haben Vertreter der Gemeinde, der Baufirma und des Staatlichen Bauamts Rosenheim an der Tegernseer Straße in Hausham das weiß-blaue Band über dem frischen Asphalt der neuen Schlierachbrücke durchgeschnitten.

In einer „Rekordzeit“ von vier Monaten – so Helmut Brunner vom Staatlichen Bauamt – wurden Abriss und Neubau durchgezogen. Wegen der Umfahrung über die stark befahrene Ortsmitte von Agatharied standen Pendler und Ausflügler trotzdem fast täglich im Stau. Weil sich die dortige Ampelanlage noch im „Umleitungsmodus“ befindet, hat sich bislang keine Entlastung eingestellt. Bürgermeister Jens Zangenfeind kündigte aber eine baldige Reduzierung der Rotphasen für den Verkehr auf der B 307 an.

Möglicherweise in die Verlängerung geht die Linksabbiegespur zur Fehnbachstraße. Sollte die Eigentümerin den Grund weiterhin zur Verfügung stellen, will Zangenfeind diese Lösung im Hinblick auf die langfristige Verkehrsplanung in Agatharied weiter erproben – diesmal ohne Umleitungsverkehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wahlwerbung: So unterschiedlich sind die Bestimmungen in den Gemeinden
Kandidaten-Dschungel in Otterfing, Plakatwände in Holzkirchen: Gut vier Wochen vor der Wahl haben die Spitzenkandidaten ihre Plätze eingenommen - Martin Schulz und …
Wahlwerbung: So unterschiedlich sind die Bestimmungen in den Gemeinden
Zöllner erwischen Familienvater mit Schildkröten - Strafverfahren
Eine Familie aus Frankreich reiste mit dem Auto von der Türkei durch Deutschland heim. Dort gab‘s einen teuren Halt, weil sie gefährliche und geschützte Tierchen dabei …
Zöllner erwischen Familienvater mit Schildkröten - Strafverfahren
Landwirt gibt Grund für Lärmschutz ab, der ihm nichts bringt
2000 Quadratmeter Weide hat Landwirt Josef Messerer für den Lärmschutz an der A 8 am Irschenberg abgetreten. Auf die Ausgleichsfläche wartet er bis heute – auf die …
Landwirt gibt Grund für Lärmschutz ab, der ihm nichts bringt
Interview: Warum die Hundhamer ihren Kindergarten selber machen
28 Mitarbeiter, 900.000 Euro Jahresumsatz: Der Kindergartenverein Hundham erinnert fast an ein mittelständisches Unternehmen. Im Interview erklären die Chefs, wie das …
Interview: Warum die Hundhamer ihren Kindergarten selber machen

Kommentare