Fahrer schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall: 29-Jähriger kracht in Baumgruppe

Hausham - Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, flog aus der Kurve und krachte ungebremst in eine Baumgruppe. Der Fahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei Miesbach berichtet:

Am 17.11.2016 gegen 13.20 Uhr ereignete sich in Hausham in der Fehnbachstraße ein schwerer Verkehrsunfall, wobei ein Fahrzeug beteiligt war. Der 29-jährige Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Miesbach war mit seinem Pkw Hyundai von der Fehner-Schmiede in Hausham kommend in Richtung Agatharied unterwegs. Am Ende einer langgezogenen Rechtskurve verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er gegen eine Baumgruppe prallte.

Der Fahrer musste schwer verletzt ins Klinikum Agatharied gebracht werden. Am weißen Pkw Hyundai entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das Fahrzeug musste durch den Abschleppdienst geborgen werden. Neben den eingesetzten Kräften der Polizeiinspektion Miesbach waren der Rettungsdienst, der Notarzt sowie die Feuerwehr Hausham mit 2 Einsatzfahrzeugen vor Ort. Die Fehnbachstraße musste kurzzeitig gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Tiroler Stüberl wird ein Basislager für Bergenthusiasten
Das Tiroler Stüberl am Sudelfeld wird komplett umgebaut. Daraus entsteht der Mountain Club Bayrischzell mit innovativem Konzept. Johannes Rabl von der Firma Latona hat …
Das Tiroler Stüberl wird ein Basislager für Bergenthusiasten
Pünktlich zum Sommer: Neues im Strandbad
Das Schlierseer Strandbad ist gerüstet. Seit Christi Himmelfahrt hat die bei Bade- und Feierabend-Gästen beliebte Einrichtung geöffnet, und so haben die ersten schon die …
Pünktlich zum Sommer: Neues im Strandbad
Bürgerauto in Schliersee: Vorhaben kommt voran
In Schliersee soll es ab Sommer ein Bürgerauto geben. Das können dann die Bürger, aber auch Urlauber nutzen, um kleine Fahrten zu erledigen. Mitorganisator Philippe …
Bürgerauto in Schliersee: Vorhaben kommt voran
Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre
Statt unsere herrliche Landschaft und Kultur mit Leidenschaft touristisch zu vermarkten, schauen wir zu, wie uns andere überholen – selbst wenn sie nur einen Hügel und …
Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre

Kommentare