Seltsame Begegnung in Hausham

Unbekannter Mann küsst Mädchen (7) auf dem Schulweg

Hausham - Was war denn das für eine Aktion? Ein circa 20 Jahre alter Mann hat ein siebenjähriges Mädchen auf dem Schulweg in Hausham plötzlich auf die Wange geküsst. Dann ist er abgehauen.

Wie die Polizei berichtet, war das Mädchen am Donnerstag gegen 7.20 Uhr auf dem Weg in die Schule, als es zwischen der Naturfreundestraße und dem Kaiserweg plötzlich von einem jungen Mann auf die rechte Wange geküsst wurde. Dann lief dieser davon in Richtung Kaiserweg. Das Mädchen eilte nach Hause zu ihrer Mutter. 

Auch wenn weiter nichts passiert ist, sucht die Polizei nach dem Unbekannten. Wegen Beleidigung, wie es in der Pressemitteilung heißt. Der Mann sei um die 20 Jahre alt, und zum Tatzeitpunkt mit blauen Jeans, einer schwarzen Jacke und weißen Turnschuhen bekleidet gewesen. Außerdem habe er einen größeren roten Rucksack getragen.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pünktlich zum Sommer: Neues im Strandbad
Das Schlierseer Strandbad ist gerüstet. Seit Christi Himmelfahrt hat die bei Bade- und Feierabend-Gästen beliebte Einrichtung geöffnet, und so haben die ersten schon die …
Pünktlich zum Sommer: Neues im Strandbad
Bürgerauto in Schliersee: Vorhaben kommt voran
In Schliersee soll es ab Sommer ein Bürgerauto geben. Das können dann die Bürger, aber auch Urlauber nutzen, um kleine Fahrten zu erledigen. Mitorganisator Philippe …
Bürgerauto in Schliersee: Vorhaben kommt voran
Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre
Statt unsere herrliche Landschaft und Kultur mit Leidenschaft touristisch zu vermarkten, schauen wir zu, wie uns andere überholen – selbst wenn sie nur einen Hügel und …
Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre
Wie unsere Touristiker mit einer halben Million weniger klarkommen
In diesem Jahr fällt die finanzielle Ausstattung durch den Landkreis für die ATS erstmals um satte 425.000 Euro niedriger aus. Der Vorjahresbericht zeigt, wie viel da …
Wie unsere Touristiker mit einer halben Million weniger klarkommen

Kommentare