Seltsame Begegnung in Hausham

Unbekannter Mann küsst Mädchen (7) auf dem Schulweg

Hausham - Was war denn das für eine Aktion? Ein circa 20 Jahre alter Mann hat ein siebenjähriges Mädchen auf dem Schulweg in Hausham plötzlich auf die Wange geküsst. Dann ist er abgehauen.

Wie die Polizei berichtet, war das Mädchen am Donnerstag gegen 7.20 Uhr auf dem Weg in die Schule, als es zwischen der Naturfreundestraße und dem Kaiserweg plötzlich von einem jungen Mann auf die rechte Wange geküsst wurde. Dann lief dieser davon in Richtung Kaiserweg. Das Mädchen eilte nach Hause zu ihrer Mutter. 

Auch wenn weiter nichts passiert ist, sucht die Polizei nach dem Unbekannten. Wegen Beleidigung, wie es in der Pressemitteilung heißt. Der Mann sei um die 20 Jahre alt, und zum Tatzeitpunkt mit blauen Jeans, einer schwarzen Jacke und weißen Turnschuhen bekleidet gewesen. Außerdem habe er einen größeren roten Rucksack getragen.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bundesstraße nach Verkehrsunfall gesperrt
Drei Leichtverletzte hat ein Unfall am späten Mittwochnachmittag in Wendling bei Irschenberg gefordert. Die Bundesstraße musste gesperrt werden.
Bundesstraße nach Verkehrsunfall gesperrt
Was treibt eine Schlierseerin in die Arktis?
Die Schlierseerin Birgit Lutz hat Grönland bereist. Ihr Ziel war aber nicht die pure Einsamkeit - im Gegenteil: Sie wollte Menschen kennenlernen. Ihre Geschichte gibt‘s …
Was treibt eine Schlierseerin in die Arktis?
Gmunder und Unbekannter fahren sich gegenseitig Spiegel ab - und fahren weiter
Eine sonderbare Szene spielte sich bereits am Montagabend im Gemeindegebiet Fischbachau ab: Zwei Fahrer trafen sich unschön auf der Straße. Jetzt sucht ein Gmunder nach …
Gmunder und Unbekannter fahren sich gegenseitig Spiegel ab - und fahren weiter
Bauhof Fischbachau: Neue Heimat auf Gelände der Kläranlage
Auf dem Areal der stillgelegten Kläranlage in Fischbachau wird künftig der Bauhof Einzug finden. Wie das Gelände allerdings bebaut wird, darüber sind sich die …
Bauhof Fischbachau: Neue Heimat auf Gelände der Kläranlage

Kommentare