+
Völlig marode ist die Schlierachbrücke in Hausham. Sie wird durch einen Neubau ersetzt.

Straßensperrung wegen Brückenneubau

Autofahrer müssen Umleitungen in Kauf nehmen

  • schließen

Hausham - Die Vorarbeiten laufen seit einigen Wochen, jetzt wird es ernst. Ab Montag, 20. Juni, ist die Tegernseer Straße durch Hausham wegen der Erneuerung der Schlierachbrücke komplett gesperrt.

Nach Auskunft des Staatlichen Bauamts in Rosenheim wurde in den vergangenen Tagen die Baustelle eingerichtet und die Umleitungsstrecke vorbereitet. Ab Montag wird die Baufirma zunächst den Schmutzwasserkanal der Gemeinde umlegen, am 27. Juni beginnt der eigentliche Brückenbau. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober. Den Auftrag für die Arbeiten hat die Firma Teerag-Asdag AG aus Tirol im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung erhalten.

Der Zahn der Zeit hat seine Spuren an der bestehenden Brücke über die Schlierach in Hausham hinterlassen. Das Bauwerk aus dem Jahr 1953 erfordert aufgrund seines Gesamtzustands und Alters, die keine wirtschaftliche Instandsetzung mehr zulassen, einen Neubau (wir berichteten). Für die Baustelle besteht keine geeignete oder zumutbare Möglichkeit einer Behelfsumfahrung. Entsprechend müssen Umleitungsstrecken auf bestehenden Straßen genutzt werden. Rechtzeitig zum Start der Arbeiten ist der Bahnübergang in Agatharied wieder frei und der dortige Kreuzungsbereich mit der Bundesstraße ausgeweitet worden. Fußgänger müssen diesen Umweg freilich nicht in Kauf nehmen. Für sie wird während der Bauzeit im unmittelbaren Bauwerksbereich eine Fußgängerbrücke zur Verfügung gestellt.

Wie immer bei derartigen Sperrungen und Umleitungen sind Staus und Behinderungen wohl nicht zu vermeiden. Das Bauamt richtet deshalb den dringenden Appell an alle Verkehrsteilnehmer, sich an die entsprechenden Geschwindigkeitsbeschränkungen und Verkehrsregelungen zu halten.

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Tiroler Stüberl wird ein Basislager für Bergenthusiasten
Das Tiroler Stüberl am Sudelfeld wird komplett umgebaut. Daraus entsteht der Mountain Club Bayrischzell mit innovativem Konzept. Johannes Rabl von der Firma Latona hat …
Das Tiroler Stüberl wird ein Basislager für Bergenthusiasten
Pünktlich zum Sommer: Neues im Strandbad
Das Schlierseer Strandbad ist gerüstet. Seit Christi Himmelfahrt hat die bei Bade- und Feierabend-Gästen beliebte Einrichtung geöffnet, und so haben die ersten schon die …
Pünktlich zum Sommer: Neues im Strandbad
Bürgerauto in Schliersee: Vorhaben kommt voran
In Schliersee soll es ab Sommer ein Bürgerauto geben. Das können dann die Bürger, aber auch Urlauber nutzen, um kleine Fahrten zu erledigen. Mitorganisator Philippe …
Bürgerauto in Schliersee: Vorhaben kommt voran
Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre
Statt unsere herrliche Landschaft und Kultur mit Leidenschaft touristisch zu vermarkten, schauen wir zu, wie uns andere überholen – selbst wenn sie nur einen Hügel und …
Der Tourismus spart sich zurück in die 1990er-Jahre

Kommentare