+
Völlig marode ist die Schlierachbrücke in Hausham. Sie wird durch einen Neubau ersetzt.

Straßensperrung wegen Brückenneubau

Autofahrer müssen Umleitungen in Kauf nehmen

  • schließen

Hausham - Die Vorarbeiten laufen seit einigen Wochen, jetzt wird es ernst. Ab Montag, 20. Juni, ist die Tegernseer Straße durch Hausham wegen der Erneuerung der Schlierachbrücke komplett gesperrt.

Nach Auskunft des Staatlichen Bauamts in Rosenheim wurde in den vergangenen Tagen die Baustelle eingerichtet und die Umleitungsstrecke vorbereitet. Ab Montag wird die Baufirma zunächst den Schmutzwasserkanal der Gemeinde umlegen, am 27. Juni beginnt der eigentliche Brückenbau. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober. Den Auftrag für die Arbeiten hat die Firma Teerag-Asdag AG aus Tirol im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung erhalten.

Der Zahn der Zeit hat seine Spuren an der bestehenden Brücke über die Schlierach in Hausham hinterlassen. Das Bauwerk aus dem Jahr 1953 erfordert aufgrund seines Gesamtzustands und Alters, die keine wirtschaftliche Instandsetzung mehr zulassen, einen Neubau (wir berichteten). Für die Baustelle besteht keine geeignete oder zumutbare Möglichkeit einer Behelfsumfahrung. Entsprechend müssen Umleitungsstrecken auf bestehenden Straßen genutzt werden. Rechtzeitig zum Start der Arbeiten ist der Bahnübergang in Agatharied wieder frei und der dortige Kreuzungsbereich mit der Bundesstraße ausgeweitet worden. Fußgänger müssen diesen Umweg freilich nicht in Kauf nehmen. Für sie wird während der Bauzeit im unmittelbaren Bauwerksbereich eine Fußgängerbrücke zur Verfügung gestellt.

Wie immer bei derartigen Sperrungen und Umleitungen sind Staus und Behinderungen wohl nicht zu vermeiden. Das Bauamt richtet deshalb den dringenden Appell an alle Verkehrsteilnehmer, sich an die entsprechenden Geschwindigkeitsbeschränkungen und Verkehrsregelungen zu halten.

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wasserchlorung: Gemeinderäte wütend über Dürrs Antrag
Der „Dringlichkeitsantrag“ von Michael Dürr zur Schlierseer Wasserversorgung hat im Gemeinderat eine heftige Diskussion ausgelöst. Um die Sache ging‘s dabei allenfalls …
Wasserchlorung: Gemeinderäte wütend über Dürrs Antrag
Bayrischzell nimmt neues Loipenspurgerät in Betrieb
Wer sich um 100 Kilometer Langlaufloipe kümmern muss, darf bei der technischen Ausrüstung nicht sparen. Das dachte sich auch die Gemeinde Bayrischzell und kaufte nun ein …
Bayrischzell nimmt neues Loipenspurgerät in Betrieb
Frontalzusammenstoß: Fischbachauer übersieht einen Rottacher
Beim Abbiegen Richtung Fischbachau übersieht ein 39-Jähriger Autofahrer aus Fischbachau ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Fahrer aus Rottach-Egern konnte nicht mehr …
Frontalzusammenstoß: Fischbachauer übersieht einen Rottacher
Freibad und Museum hoffen auf grünes Licht
Die Donnerstagssitzung des Miesbacher Stadtrats könnte teuer werden für die Stadt. Erst wird die Machbarkeit der Warmfreibad-Sanierung diskutiert, dann der Antrag des …
Freibad und Museum hoffen auf grünes Licht

Kommentare