Sie musste bremsen, er bekam nichts mit

Autounfall: Münchner rammt Haushamerin - verletzt

Fall/Hausam - Eine Haushamerin war in ihrem Auto am Sylvensteinspeicher unterwegs. Weil vor ihr jemand abbiegen wollte, musste sie bremsen. Der Münchner rammte sie.

Die Polizei Tölz berichtet: Am Samstag, 27.08.2016, gegen 13:50 Uhr, befuhren eine 24-jährige Haushamerin sowie ein 37-jähriger Münchner jeweils mit ihren Pkw die B 307 vom Sylvensteindamm kommend in Richtung Vorderriß. 

In Fall, kurz vor der Einmündung der Dürrachstraße, musste die Haushamerin anhalten, da der vor ihr fahrende Pkw nach links in einen Parkplatz abbiegen wollte. Der Münchner erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Pkw der Haushamerin auf. Diese verletzte sich dabei leicht am Nacken. An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden, die Höhe wird auf insgesamt 12000,- Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

A bissl Radlweg geht immer 
Der neue Geh- und Radweg an der B 472 in Schwaig bei Irschenberg stößt auf Unverständnis bei den Radlern. Kein Wunder, endet er doch in beiden Richtungen im …
A bissl Radlweg geht immer 
Unwetter: Bäume blockieren Bahnstrecke und Straßen
Das Unwetter von Freitag hat im Landkreis Miesbach seinen Tribut gefordert. Etliche Bäume sind umgeknickt. Viele Straßen, die Autobahn sowie Bahnstrecken waren betroffen.
Unwetter: Bäume blockieren Bahnstrecke und Straßen
Technischer Defekt löst Großeinsatz aus
47 Feuerwehrleute, dazu Polizei: Auch abseits des Unwettergeschehens hatten die Einsatzkräfte in der Nacht zum Samstag zu tun. 
Technischer Defekt löst Großeinsatz aus
Angeklagter (40) rammt betrunken auf der A8 einen Streifenwagen
Zwei Polizisten werden bei dem Aufprall leicht verletzt, als ein 40-Jähriger auf der A8 bei Irschenberg hinten auf ihren Streifenwagen fährt. Der Mann flüchtete - und …
Angeklagter (40) rammt betrunken auf der A8 einen Streifenwagen

Kommentare