Unfall zwischen Ostin und Hausham: Straße wieder frei

Zwischen Ostin und Hausham ist am Sonntag gegen 15 Uhr ein Pkw alleinbeteiligt gegen einen Baum gefahren. Die beiden Insassen wurden nach ersten Informationen leicht verletzt. 

Update, 17 Uhr: Arbeiten abgeschlossen - Straße wieder frei - Alle Infos

Hausham – Zwischen Ostin und Hausham ist am Sonntag gegen 15 Uhr ein Pkw auf der Staatsstraße 2076 gegen einen Baum gefahren. Laut Polizei hatte der Fahrer, ein 64-jähriger Gilchinger, zwei Fahrradfahrer in Richtung Hausham überholt und war beim Wiedereinscheren aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen. Er und seine 62-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug, ein schwarzer Audi, erlitt Totalschaden. Für dessen Bergung sperrte die Polizei die Straße rund eine halbe Stunde. Die Schäden an Flur und Baum sind laut Beamten minimal.

Originalmeldung 15.25 Uhr: Unfall zwischen Ostin und Hausham

Hausham - Zwischen Ostin und Hausham ist am Sonntag gegen 15 Uhr ein Pkw auf der Staatsstraße 2076 alleinbeteiligt gegen einen Baum gefahren. Die beiden Insassen wurden nach ersten Informationen leicht verletzt. Die Polizei ist vor Ort und hat die Straße halbseitig gesperrt.

Weitere Informationen werden wir hier veröffentlichen sobald sie bekannt werden.

Mehr aus Hausham:  Rückwärts ausgeparkt: Opel kollidiert mit VW

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlimmer Vorfall in Seniorenheim in Schliersee: Bewohnerin wird Opfer eines Übergriffs - und stirbt in Klinik
Ein Bewohner der Seniorenresidenz Schliersee soll eine Mitbewohnerin vergewaltigt und schwer verletzt haben. Die Frau ist gestorben. Ob ihre Verletzungen daran Schuld …
Schlimmer Vorfall in Seniorenheim in Schliersee: Bewohnerin wird Opfer eines Übergriffs - und stirbt in Klinik
Wo unser Fleisch herkommt: Trend zur Direktvermarktung – Kunden verlangen Regionalität
Direktvermarktung, Fleisch aus dem Landkreis: Die Region bietet ideale Voraussetzung, um nachhaltig hergestelltes Fleisch zu kaufen. Wir zeigen, wo unser Fleisch …
Wo unser Fleisch herkommt: Trend zur Direktvermarktung – Kunden verlangen Regionalität
„Gebraucht hätte es das Hochwasser nicht“
Astrid Güldner (Grüne) hat sich einen perfekten Zeitpunkt ausgesucht, um ihre erste Urlaubsvertretung im Miesbacher Rathaus anzutreten.
„Gebraucht hätte es das Hochwasser nicht“
Der Eindruck des Vergänglichen
Es ist eine Erinnerung an die unzähligen Bäume, die bei der bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB) geopfert wurden. ALB-Träume heißt die Installation von …
Der Eindruck des Vergänglichen

Kommentare