Polizei kennt den Täter

Unfallflucht am Krankenhaus Agatharied: Opfer aus dem Kreis Tölz gesucht

Ein ungewöhnlicher Fall ereignete sich am Montagmittag am Krankenhaus Agatharied: Ein Auto wurde angefahren. Die Polizei kennt den Täter, der flüchtete. Aber nicht das Opfer.

Agatharied - Die Polizei Miesbach berichtet: Eine aufmerksame Zeugin beobachtete am Montagmittag gegen 11.30 Uhr einen Unfall am Krankenhaus Agatharied. Beim Einparken wurde durch eine blaue Mercedes A-Klasse ein silberner Pkw mit Tölzer Kennzeichen am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Die Zeugin rief dann aber erst später bei der Polizei an und teilte ihre Beobachtungen mit. 

Sie konnte zwar das Kennzeichen des verursachenden Pkw mitteilen, leider nicht das des geschädigten Fahrzeugs. Dieses wird nun gesucht! Der Halter des geschädigten silbernen Pkw soll sich bitte unter der Telefonnummer 08025-2990 bei der Polizei Miesbach melden. Die Ermittlungen zur Fahrerin des unfallverursachenden Fahrzeugs dauern noch an.

Rubriklistenbild: © Thomas Plettenberg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Widerstand organisieren
Im Waitzinger Keller in Miesbach beginnt am heutigen Montag der Erörterungstermin zur Wasserschutzzone Thalham-Reisach-Gotzing. 
Mehr Widerstand organisieren
Frische Farbe für die Klostermauer
Zuletzt war sie hässlich, aktuell ist sie weiß, aber in den nächsten beiden Wochen wird sie bunt: Ein einem Schülerprojekt wird die Mauer am Schulberg in Miesbach …
Frische Farbe für die Klostermauer
Feuerwehr Wörnsmühl: Prunkstück gesegnet
„Wörnsmühl 43/1“ ist auf Empfang: Bei einer feierlichen Zeremonie hat die Wörnsmühler Feuerwehr ihr neues Löschgruppenfahrzeug in Betrieb genommen.
Feuerwehr Wörnsmühl: Prunkstück gesegnet
Legenden, Promis und leuchtende Kunst
Knallbunte Gemälde im Neo-Pop-Stil zeigt der Künstler Mauro Bergonzoli in einer Ausstellung im Neubau der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg, direkt neben der A8. Die …
Legenden, Promis und leuchtende Kunst

Kommentare