Unfallflucht in Hausham: Mercedes stark beschädigt
+
Symbolfoto

Unfallflucht in Hausham: Mercedes stark beschädigt

In Hausham hat ein Unbekannter im Kreuzweg einen geparkten Mercedes schwer beschädigt und ist geflohen. Die Polizei sucht Zeugen.

Hausham - In Hausham hat ein Unbekannter im Kreuzweg einen geparkten Mercedes schwer beschädigt und ist geflohen. Die Polizei meldet: 

Ein bislang unbekannter Unfallverursacher beschädigte am 16.06.2020 zwischen 16:20 Uhr und 17:45 Uhr den im Kreuzweg in Hausham parkenden Pkw Daimler einer 46-jährigen Haushamerin und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne den Unfall zu melden. Durch den Verkehrsunfall wurde beim Pkw der Haushamerin die rechte Seite stark eingedrückt, so dass ein Fremdsachschaden in Höhe von ca. 2000,- € entstand.

Wer den Verkehrsunfall beobachtet hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, der möge sich bitte bei der Polizeiinspektion Miesbach unter 08025/2990 melden.

Lesen Sie auch: Bahnübergang Hausham: Verlegung doch erst nächstes Jahr?

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Notarzteinsatz am Gleis: Bahnstrecke bei Hausham wieder frei
Ein Notarzteinsatz am Gleis hat am Mittwochnachmittag zu einer Sperrung der Bahnstrecke zwischen Hausham und Agatharied geführt. Die 80 Fahrgäste konnten im Zug bleiben.
Nach Notarzteinsatz am Gleis: Bahnstrecke bei Hausham wieder frei
Parkchaos: Schliersee will höhere Bußgelder - und plant mehr Gebühren
Falschparker in Schliersee werden immer dreister. Die Gemeinde hofft deshalb auf höhere Bußgelder zur Abschreckung - und plant eine Ausweitung der Gebührenpflicht.
Parkchaos: Schliersee will höhere Bußgelder - und plant mehr Gebühren
Sterbehilfe: Experten im Landkreis fürchten „Geschäft mit dem Tod“
Selbstbestimmt bis in den Tod. Das hat das Bundesverfassungsgericht mit einer wegweisenden Entscheidung ermöglicht. Die Experten im Landkreis bleiben skeptisch.
Sterbehilfe: Experten im Landkreis fürchten „Geschäft mit dem Tod“
Miesbach: Kunstprojekt soll an ALB-Bäume erinnern
Der Asiatische Laubholzbockkäfer hat Miesbach verändert. Viele Bäume wurden gefällt, und das hat Lücken hinterlassen. Diesen Verlust will Bildhauerin Lisa Mayerhofer mit …
Miesbach: Kunstprojekt soll an ALB-Bäume erinnern

Kommentare