+
Hier bereiten die die Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei auf die Vermisstensuche vor.

Im Bereich Brenten

Vermisstensuche nach Haushamer (77) endet tragisch

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften machte sich im Bereich Brenten am Sonntagabend auf die Suche nach einem 77-jährigen Haushamer. Die Suche endete mit einer tragischen Erkenntnis.

Update, Montag, 10.32 Uhr

Das Großaufgebot an Rettern suchte am Sonntag fieberhaft bis in die späten Abendstunden nach dem vermissten 77-jährigen Haushamer. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd nun auf Nachfrage mitteilt, konnte der Rentner gegen 21.50 Uhr im Bereich des Brenten nur noch tot aufgefunden werden. Die Kripo Miesbach hat die Ermittlungen übernommen. Derzeit geht die Polizei aber von einem tragischen Unglücksfall ohne Fremdeinwirkung aus. Eine Obduktion wurde dennoch angeordnet, steht allerdings noch aus. 

Erstmeldung, Sonntag, 20.05 Uhr

Hausham - Sämtliche Suchmaßnahmen werden gerade in Hausham im Gemeindebereich Brenten aufgefahren. Als vermisst gemeldet wurde ein 77-jähriger Haushamer. Im Großaufgebot stehen neben den Einsatzkräften der Feuerwehr und Polizei auch Mantrailer mit ihren Suchhunden. 

Zur Verstärkung wird demnächst laut Angaben der Polizei auch ein Hubschrauber zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen folgen.

tas/kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

A8: Unbekannte brechen in mehrere Wohnmobile ein - Polizei warnt alle Reisenden
Profi-Einbrecher haben ein neues, sehr leichtes Ziel für sich entdeckt: Geparkte Wohnmobile an Raststätten auf der A8. In einer Nacht wurden gleich drei ausgeräumt.
A8: Unbekannte brechen in mehrere Wohnmobile ein - Polizei warnt alle Reisenden
Anhörungstermin zur Wasserschutzzone: Der erste Tag im Ticker
Befangenheitsanträge und massive Kritik am Landratsamt: Der Auftakt des auf drei Tage angesetzten Erörterungstermins zur Wasserschutzzone hatte es in sich. Wir berichten …
Anhörungstermin zur Wasserschutzzone: Der erste Tag im Ticker
Mehr Widerstand organisieren
Im Waitzinger Keller in Miesbach beginnt am heutigen Montag der Erörterungstermin zur Wasserschutzzone Thalham-Reisach-Gotzing. 
Mehr Widerstand organisieren
Frische Farbe für die Klostermauer
Zuletzt war sie hässlich, aktuell ist sie weiß, aber in den nächsten beiden Wochen wird sie bunt: Ein einem Schülerprojekt wird die Mauer am Schulberg in Miesbach …
Frische Farbe für die Klostermauer

Kommentare