+
Warten auf den Heli: Am Agatharieder Weg hat  ein Jugendlicher leichte Verletzungen erlitten.

Fehler beim Ofenanzünden 

Hubschraubereinsatz: eine Vorsichtsmaßnahme

Zum Glück nur leichte Verletzungen hat sich ein Jugendlicher am Mittwochnachmittag zugezogen. Dennoch wurde er mit dem Heli ins Krankenhaus gebracht. 

Am Agatharieder Weg in Hausham hat sich ein Jugendlicher beim Anzünden eines Ofens verletzt. Nach der Erstmeldung „Verpuffung mit Spiritus“ waren BRK und Feuerwehr ausgerückt. Danach  kam auch ein Hubschrauber. Letzteres war laut Polizei eine Vorsichtsmaßnahme wegen der Jugend des Opfers. Er wurde zur Behandlung in eine Münchner Klinik geflogen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wie Profi-Diebe: Reithamer Burschen klauen Schlierseer Maibaum
Sauber und leise haben die Reithamer Burschen bei ihrem Maibaum-Klau in Schliersee gearbeitet. Dabei hatten sie es nicht leicht, den Stamm aus dem Bauhof in Neuhaus zu …
Wie Profi-Diebe: Reithamer Burschen klauen Schlierseer Maibaum
Warum eine Frau trotz lebenslangem Mietrecht vielleicht ausziehen muss
Hundefreundin (66) gegen Lehrer (30): Wer darf in Zukunft eine Doppelhaushälfte in Schliersee bewohnen? Ein Zivilprozess am Miesbacher Amtsgericht sollte Klarheit …
Warum eine Frau trotz lebenslangem Mietrecht vielleicht ausziehen muss
Nach Angriff von Asylbewerber auf Mitarbeiterin - so schützt sich Landratsamt schon lange
In der Ausländerbehörde griff vor drei Jahren ein Asylbewerber eine Mitarbeiterin an. Seitdem muss ein Sicherheitsdienst für Ruhe sorgen. Das funktioniert.
Nach Angriff von Asylbewerber auf Mitarbeiterin - so schützt sich Landratsamt schon lange
Warum Tiere mit dieser Methode beim Schlachten keinen Stress haben
Die Schlachtung mit mobiler Schlachtbox ist eine Innovation im Landkreis Miesbach. Metzger Josef Killer machte den Anfang – und hofft auf viele Nachahmer.
Warum Tiere mit dieser Methode beim Schlachten keinen Stress haben

Kommentare