1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. Hausham

Volksfest-Planung läuft: Auch in Hausham heißt es bald wieder „Ozapft is!“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dieter Dorby

Kommentare

2019 haben die Radler aus Levico-Terme dem Haushamer Volksfest einen Besuch abgestattet. Heuer soll das 60-jährige Bestehen der Partnerschaft gefeiert werden.
2019 haben die Radler aus Levico-Terme dem Haushamer Volksfest einen Besuch abgestattet. Heuer soll das 60-jährige Bestehen der Partnerschaft gefeiert werden. © Archiv Gemeinde Hausham

Auch in Hausham soll heuer endlich wieder ein Volksfest stattfinden. Wie Bürgermeister Jens Zangenfeind auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilt, ist als Termin das Zeitfenster von Freitag, 10. Juni, bis Sonntag, 19. Juni, vorgesehen.

Das Veranstaltungsteam besteht aus denselben Mitstreitern wie vor der Pandemie: Als Veranstalter fungiert der Gewerbeverein Hausham mit Christian Baur an der Spitze und Hans Seidl vom Alpengasthof Glück Auf sowie dem Schaustellerteam um Kerstin und Romanus Münch. Die Gemeinde übernimmt wieder die Schirmherrschaft.

Lesen Sie auch: Endlich wieder ein Volksfest in Miesbach

Für das zweite Festwochenende, also 17. bis 19. Juni, wollen die Haushamer ihre Freunde aus den Partnergemeinden Seiersberg-Pirka (Steiermark) und Levico Terme (Trentino) einladen – aus besonderem Grund, wie Zangenfeind erklärt: „Wir möchten Jubiläen feiern beziehungsweise nachfeiern.“ Immerhin sei man 30 Jahre mit Seiersberg-Pirka verbunden. Bei Levico Terme sind es sogar 60 Jahre. Zudem ist für Sonntag, 19. Juni, der Vereinsjahrtag vorgesehen.

Ebenfalls interessant: Volksfest Gmund: Pläne fast wie zur Vor-Corona-Zeit

Vorbehaltlich etwaiger behördlicher Auflagen soll das Volksfest im gewohnten Rahmen stattfinden. Halbe Sachen will man laut Zangenfeind im Sinne der Bürger nicht machen. Viele fragten bereits, „ob sie sich auf das Haushamer Volksfest 2022 freuen können“, sagt Zangenfeind. „Nach derzeitigem Planungsstand: ja.“

Lesen Sie auch: Frühlingsfest Holzkirchen fällt heuer erneut aus

Der Rathauschef lobt dabei die Bereitschaft des Gewerbevereins, der die „umfangreiche Organisationsarbeit jedes Jahr ehrenamtlich durch Vorstand und Ausschuss“ übernehme. Generell sei die Tradition des Volkfests in Hausham „Ausdruck des Zusammenhalts und der lebendigen Ortsgemeinschaft sowie der Verbundenheit der vielen Vereine und Institutionen“.

ddy

Auch interessant

Kommentare