1 von 11
1973: Gründung in Dürnbach, Gemeinde Gmund, mit acht Mitarbeitern
2 von 11
1977: Einzug in das neue Lagergebäude in Miesbach, Breitensteinstraße, 1.000 Quadratmeter Lagerfläche
3 von 11
1985: Direktimport von italienischen Lebensmitteln
4 von 11
1998: Umzug in das neue Gebäude Am Windfeld 44 + 46, 5.000 Quadratmeter Gesamtfläche
5 von 11
2004: Erweiterung der Tiefkühlfläche von 300 auf 1.200 Quadtratmeter
6 von 11
2009: 65 Mitarbeiter, Bau einer Photovoltaikanlage mit 167 kW auf dem Dach des Betriebes
7 von 11
2011: Erhebliche Vergrößerung des Sortiments italienischer Weine, Ausbreitung des Liefergebietes ins Allgäu und nach Augsburg
8 von 11
2012/13: Nochmalige Erweiterung der Tiefkühlfläche auf 1.600 Quadtratmeter, 83 Mitarbeiter betreuen über 2.000 Kunden, Aufstockung der Lagerfläche um weitere 800 Quadratmeter für nicht kühlpflichtige Lebensmittel
9 von 11
2014: Erweiterung unseres Frischesortiments mit Obst und Gemüse sowie Frischfisch
10 von 11
2015: Erweiterung des Frischfleischsortiments mit hochqualitativer Ware aus USA/Südamerika/Irland und der Region

Die Historie des Miesbacher Gastroservice

Wer den Miesbacher Gastroservice schon länger kennt, der weiß, dass alles vor vielen Jahren mit einem Vertrieb für Molkereiprodukte begonnen hat.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unfall am unbeschrankten Bahnübergang: ein Leichtverletzter
An einem Bahnübergang in Fischbachau hat es am Montagabend einen Unfall zwischen einem Pkw und einem Zug gegeben. Der Autofahrer hatte einen großen Schutzengel. 
Unfall am unbeschrankten Bahnübergang: ein Leichtverletzter
Forstarbeiter von Baum getroffen: Großeinsatz im Wald bei Fischbachau
Schlimmer Forstunfall in Fischbachau: Bei Fällarbeiten wurde ein 46-Jähriger aus Bad Aibling von einem Baum getroffen und schwer verletzt. Die Bergung war kompliziert.
Forstarbeiter von Baum getroffen: Großeinsatz im Wald bei Fischbachau
Schliersee
Weitaus mehr als das Klischee-Bayern
Hier ist zwar das Bilderbuch-Bayern zu sehen, mit Klischees wollen die Teilnehmer der Leonhardi-Fahrt in Schliersee  aber nichts zu tun haben.
Weitaus mehr als das Klischee-Bayern
Detailverliebte Brauchtumspflege: So schön feiern die Hundhamer Leonhardi
In Hundham wird an Leonhardi nichts dem Zufall überlassen. Ob Trachten oder Wagenschmuck: Hier werden keine Mühen gescheut, wie unsere Bilder von der diesjährigen …
Detailverliebte Brauchtumspflege: So schön feiern die Hundhamer Leonhardi

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.