+
Alles verrußt: die Küche des Schlierseers nach dem Brand.

Abendessen fängt in Schliersee Feuer

Hoher Schaden nach Topfbrand

Schliersee - Das hätte böse enden können: Ein Topfbrand hat am Samstag in Schliersee fast einen Wohnungsbrand verursacht.

Ein Kochtopf hat am Wochenende in Schliersee fast einen Wohnungsbrand ausgelöst. Wie die Polizei Miesbach mitteilt, ereignete sich der Brand am Samstag gegen 19.50 Uhr in einer Mietwohnung an der Carl-Schwarz-Straße.

Der 22-jährige Bewohner der Mietwohnung bereitete sich sein Abendessen zu. Weil er den Kochtopf mit Pommes Frites auf dem Herd vergaß, geriet das heiße Fett in Brand. Der Schlierseer versuchte zunächst, die Flammen im Topf mit einem feuchten Handtuch zu ersticken und erlitt durch die darauf folgende Verpuffung Verbrennungen ersten Grades an der linken Hand. Die Wohnung wurde so stark verraucht, dass bei dem Mann außerdem der Verdacht einer Rauchvergiftung bestand. Ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich ins Krankenhaus Agatharied.

Die Feuerwehr Schliersee, die mit 22 Mann und vier Löschfahrzeugen im Einsatz war, musste die Wohnung mit einem eigens dafür vorgesehenen technischen Gerät lüften. Obwohl in der Mietwohnung nichts weiteres verbrannte, entstand laut Angaben der Einsatzkräfte durch die Rauchentwicklung ein bislang nicht abschätzbarer Schaden, in Höhe von vermutlich mehreren zehntausend Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freie Wähler im Landkreis Miesbach: Zwei Listen, zwei Landratskandidaten
Auch ein Gespräch mit FW-Parteichef Hubert Aiwanger half nicht: FW und FWG marschieren im Landkreis Miesbach getrennt. Heißt: Zwei Freie-Wähler-Listen - und wohl auch …
Freie Wähler im Landkreis Miesbach: Zwei Listen, zwei Landratskandidaten
Geschäftsleute wünschen sich mehr Dialog
Das Ergebnis, zu dem Stadt- und Verkehrsplaner im Rahmen der Evaluation zum neuen Marktplatz gekommen sind, bereitet den Geschäftsleuten Sorge. Sie befürchten …
Geschäftsleute wünschen sich mehr Dialog
Schutz vor „Spekulanten“: Fischbachau plant Satzung gegen Zweitwohnungen
Zweitwohnungsbesitzer genießen unter Einheimischen keinen guten Ruf. Im Fischbachauer Gemeinderat kam nun ein Antrag für eine neue Satzung auf den Tisch. Das Vorbild: …
Schutz vor „Spekulanten“: Fischbachau plant Satzung gegen Zweitwohnungen
Pfarrer Nagel kündigt Abschied an
Es war ein Paukenschlag am Sonntagvormittag im Gottesdienst von St. Nikolaus: Pfarrer Michael Nagel verlässt Niklasreuth zum Monatsende – im Unfrieden. Das teilte der …
Pfarrer Nagel kündigt Abschied an

Kommentare