+
Die IHK hat eine neue Vollversammlung - und einen neuen Regionalausschuss für Miesbach.

IHK-Wahl für den Landkreis

Frauen im neuen Regionalausschuss auf dem Vormarsch

Landkreis - Die IHK für München und Oberbayern hat die Wahl ihres höchsten Gremiums, der IHK-Vollversammlung, und der 19 IHK-Regionalausschüsse abgeschlossen. Das ist das Ergebnis für Miesbach.

Im Landkreis waren rund 10 000 Unternehmen aufgerufen, die 15 Sitze im neu gebildeten IHK-Regionalausschuss Miesbach an 20 Kandidaten zu vergeben.

Unter den Gewählten sind drei Unternehmerinnen: Petra Reindl, Birgitta Seemüller und Ingrid Rieger-Nitschke. Damit steigt der Frauenanteil im Regionalausschuss auf 20 Prozent. Auch der bisherige stellvertretende Vorsitzende des vormaligen IHK-Gremiums Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach, Franz Kroha, wurde in den neuen IHK-Regionalausschuss gewählt. Des Weiteren gehören dem Gremium August Inselkammer, Anton Stetter, Andreas Eybel, Stefan Schmid, Udo Falke, Udo Geller, Albert Götz jun., Erwin Graf, Josef Heid, Peter Ungelenk und Hans Vogl an.

An der Wahl zum IHK-Regionalausschuss Miesbach beteiligten sich 704 Unternehmen, dies entspricht einer Wahlbeteiligung von sieben Prozent. Um die Wirtschaftsstruktur der Region repräsentativ abzubilden, kommen vier Mitglieder aus der Industrie, drei aus dem Handel und acht aus dem Bereich Dienstleistungen. Sie vertreten in den nächsten fünf Jahren ehrenamtlich die Interessen der Wirtschaft im Landkreis.

In seiner konstituierenden Sitzung am 30. Mai wird der IHK-Regionalausschuss seinen neuen Vorsitz wählen. Diese Person erhält automatisch einen Sitz in der Vollversammlung. Die einzige Direktkandidatin aus dem Landkreis für die Vollversammlung, Brigitte Jennerwein aus Gmund, konnte sich in ihrer oberbayernweiten Wahlgruppe nicht durchsetzen.

mm

Auch interessant

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Bayerischer Bikini "Bavaleo"</center>

Bayerischer Bikini "Bavaleo"

Bayerischer Bikini "Bavaleo"
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)</center>

Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)

Trachten-Charivari Glitzer-Hirsch (Damen)

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr Bayrischzell wird 140: Historischer Fuhrpark
Historisch, aber nicht veraltet: Vor 140 Jahren wurde die Feuerwehr Bayrischzell gegründet. Ihr Fuhrpark reicht vom 1964er Opel Blitz bis zum modernen LF20. Ein Blick in …
Feuerwehr Bayrischzell wird 140: Historischer Fuhrpark
Das ist der neue Chef der Bergwacht Schliersee
Wechsel in der Führungsspitze der Schlierseer Bergwacht: Günter Riedl hat sich nach 16 Jahren als Bereitschaftsleiter zurückgezogen. Sein Nachfolger ist der …
Das ist der neue Chef der Bergwacht Schliersee
Gästehaus von Schnitzenbaumers Lebensgefährtin: Amt stoppt Bau
Es herrscht mächtig Wirbel um den Bau eines Ferienhauses in Fischhausen. Gemeinderat Dürr rückt das Vorhaben, an dem der Bürgermeister beteiligt ist, in die Nähe eines …
Gästehaus von Schnitzenbaumers Lebensgefährtin: Amt stoppt Bau
Wenn der Blitzer zweimal klingelt: Zweckverband als Inkasso-Büro
Mit Geldeintreiben kennt sich der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit schon jetzt aus. Nun wird er ins Inkasso-Geschäft einsteigen. Die erste Testphase beginnt am …
Wenn der Blitzer zweimal klingelt: Zweckverband als Inkasso-Büro

Kommentare