+
Die IHK hat eine neue Vollversammlung - und einen neuen Regionalausschuss für Miesbach.

IHK-Wahl für den Landkreis

Frauen im neuen Regionalausschuss auf dem Vormarsch

Landkreis - Die IHK für München und Oberbayern hat die Wahl ihres höchsten Gremiums, der IHK-Vollversammlung, und der 19 IHK-Regionalausschüsse abgeschlossen. Das ist das Ergebnis für Miesbach.

Im Landkreis waren rund 10 000 Unternehmen aufgerufen, die 15 Sitze im neu gebildeten IHK-Regionalausschuss Miesbach an 20 Kandidaten zu vergeben.

Unter den Gewählten sind drei Unternehmerinnen: Petra Reindl, Birgitta Seemüller und Ingrid Rieger-Nitschke. Damit steigt der Frauenanteil im Regionalausschuss auf 20 Prozent. Auch der bisherige stellvertretende Vorsitzende des vormaligen IHK-Gremiums Bad Tölz-Wolfratshausen-Miesbach, Franz Kroha, wurde in den neuen IHK-Regionalausschuss gewählt. Des Weiteren gehören dem Gremium August Inselkammer, Anton Stetter, Andreas Eybel, Stefan Schmid, Udo Falke, Udo Geller, Albert Götz jun., Erwin Graf, Josef Heid, Peter Ungelenk und Hans Vogl an.

An der Wahl zum IHK-Regionalausschuss Miesbach beteiligten sich 704 Unternehmen, dies entspricht einer Wahlbeteiligung von sieben Prozent. Um die Wirtschaftsstruktur der Region repräsentativ abzubilden, kommen vier Mitglieder aus der Industrie, drei aus dem Handel und acht aus dem Bereich Dienstleistungen. Sie vertreten in den nächsten fünf Jahren ehrenamtlich die Interessen der Wirtschaft im Landkreis.

In seiner konstituierenden Sitzung am 30. Mai wird der IHK-Regionalausschuss seinen neuen Vorsitz wählen. Diese Person erhält automatisch einen Sitz in der Vollversammlung. Die einzige Direktkandidatin aus dem Landkreis für die Vollversammlung, Brigitte Jennerwein aus Gmund, konnte sich in ihrer oberbayernweiten Wahlgruppe nicht durchsetzen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Autos an einem Tag demoliert
Ob die Taten zusammenhängen, kann die Polizei nicht sagen. Klar ist: Der Sachschaden ist enorm. Ein Miesbacher Dacia verlor sogar seine Stoßstange.
Vier Autos an einem Tag demoliert
Rumänen verteilen Goldmünzen auf der A8
Irschenberg - Ein Auto mit drei Rumänen folgte einem Polizeiauto, dabei warfen sie Socken gefüllt mit Gold in Schmuck- und Münzenform aus dem Fenster. Die Aktion hatte …
Rumänen verteilen Goldmünzen auf der A8
Lkw und Kleinlaster bleiben in Agatharied stecken
Agatharied - Ein Lkw und ein Kleinlaster wollen auf einer schmalen, durch Schnee verengten Straße aneinander vorbei. Sie bleiben stecken. Schuld an der Misere sind im …
Lkw und Kleinlaster bleiben in Agatharied stecken
Isabella Krobisch: „Wir müssen total kreativ sein“
Miesbach - Seit Sommer 2016 hat die Kultur in Miesbach ein neues Gesicht: Isabella Krobisch. Im neuen Jahr verantwortet die 54-Jährige ihr erstes Programm im Waitzinger …
Isabella Krobisch: „Wir müssen total kreativ sein“

Kommentare