1 von 11
Mehr als 200 Beschäftigte kümmern sich um die etwa 2.000 bis 2.500 Besucher, die pro Tag im Atrium bedient werden.
2 von 11
Kunden und Patienten kommen aus dem gesamten Landkreis sowie aus den Regionen um München, Rosenheim und Bad Tölz.
3 von 11
Anfang des Jahrtausends trug Dr. Claus Lang, der damals seine Chirurgie im alten Krankenhaus betrieb, den Gedanken an ein zentrales Ärztehaus an Michael Müller, Projektentwickler für Gesundheitszentren.
4 von 11
Der Antrieb: Das ohnehin gute medizinische Spektrum erweitern und an einem Platz bündeln. Auf der Suche nach einem geeigneten Standort fiel die Wahl auf ein Grundstück an der Münchner Straße, in Nähe zu Bahnhof und Busbahnhof mit perfekter Infrastruktur.
5 von 11
Der Marktgemeinderat erteilte im November 2002 sein Einverständnis. Nach dreijähriger Bauzeit wurde das Atrium im November 2005 eröffnet.
6 von 11
Der damalige Bürgermeister Josef Höß wertete es als „Meilenstein im Bereich der Gesundheit.“
7 von 11
Von Anfang an waren alle Laden- und Praxisflächen vermietet, die Mieter sind bis heute nahezu konstant geblieben.
8 von 11
Breit gefächertes medizinisches Angebot auf hohem Niveau, alles unter einem Dach in einem markanten Bauwerk.

10-jähriges Jubiläum

Impressionen vom ATRIUM Holzkirchen

Kurze Wege, intensive Kommunikation unter den hier angesiedelten Ärzten und echte interdisziplinäre Zusammenarbeit ersparen Zeit und Doppeluntersuchungen – und ermöglichen fachübergreifende Diagnostik.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Schliersee
Olympiasiegerin Natalie Geisenberger als schöne Braut: Ja-Wort am Schliersee 
Im Schlierseer Rathaus gaben sich Rennrodlerin Natalie Geisenberger und ihr langjähriger Partner Markus Scheer das Ja-Wort. Unter den Gästen waren auch einige bekannte …
Olympiasiegerin Natalie Geisenberger als schöne Braut: Ja-Wort am Schliersee 
Die schönsten Frühlingsbilder von Tegernsee und Schliersee
Jetzt ist er fast schon wieder vorbei, der Frühling. Damit wir ihn nicht so schnell vergessen, hier die schönsten Frühlingsbilder unserer treusten Facebook-Freunde und …
Die schönsten Frühlingsbilder von Tegernsee und Schliersee

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.