1 von 8
2 von 8
Auch die Hauptverteilungen und Heizungszentralen machen große Fortschritte.
3 von 8
Auch die Hauptverteilungen und Heizungszentralen machen große Fortschritte.
Die Rohinstallationen von Sanitär und Elektro wurden fertig gestellt.
4 von 8
Die Rohinstallationen von Sanitär und Elektro wurden fertig gestellt.
Die Arbeiten an der Fassade wurden begonnen.
5 von 8
Die Arbeiten an der Fassade wurden begonnen.
Die Trockenbau-Arbeiten sind nahezu abgeschlossen.
6 von 8
Die Trockenbau-Arbeiten sind nahezu abgeschlossen.
Gerade für Familien bietet der Ort mit drei Kindergärten und einer Grundschule in unmittelbarer Nähe zum Gut Falkensten sowie weiterführenden Schulen in der nahen Umgebung eine hervorragende Infrastruktur.
7 von 8
Gerade für Familien bietet der Ort mit drei Kindergärten und einer Grundschule in unmittelbarer Nähe zum Gut Falkensten sowie weiterführenden Schulen in der nahen Umgebung eine hervorragende Infrastruktur.
8 von 8

Immobilien in Weyarn

Impressionen von „Gut Falkenstein“

Die Bedeutung und der Einfluss der Grafen von Falkenstein in Weyarn soll nun mit dem Namen Gut Falkenstein zu neuem Leben erweckt werden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Kleiner Hund eingeschläfert - Großer Hund quälte ihn halb tot
Ein großer Hund quälte einen kleinen, bis der zitternd und halb tot am Boden lag. Nach dem Bericht unserer Zeitung meldeten sich viele Tierfreunde. Der kleine weiße Hund …
Kleiner Hund eingeschläfert - Großer Hund quälte ihn halb tot
Bettelhochzeit in Fischbachau: Bilder von der Gaudi im Nieselregen
Trotz leichten Nieselregens ging es feuchtfröhlich einher beim Hochzeitszug in Fischbachau sowie auch darauffolgend bei der Zeremonie auf dem Misthaufen in Birkenstein. …
Bettelhochzeit in Fischbachau: Bilder von der Gaudi im Nieselregen
Blick von Oben: So krass hat sich unsere Heimat verändert
Wie sah Miesbach oder der Tegernsee vor 160 Jahren aus? Gar nicht so einfach zu beantworten. Doch, und zwar mit nur einem Klick in den Bayernatlas. So geht‘s.
Blick von Oben: So krass hat sich unsere Heimat verändert
Christina (19) aus Holzkirchen bei „Germany’s next Topmodel“
Heidi Klum sucht ab heute Abend nach „Germany’s next Topmodel“. Christina (19) aus Holzkirchen ist als Kandidatin dabei. Wir haben mit ihr vorab gesprochen.
Christina (19) aus Holzkirchen bei „Germany’s next Topmodel“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.