Zum Glück keine Verletzten

30.000 Euro Sachschaden nach heftiger Kollision

  • schließen

30.000 Euro Sachschaden, aber zum Glück wohl keine Verletzten – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochvormittag bei Irschenberg ereignet hat.

Irschenberg – Wie die Polizeiinspektion Miesbach berichtet, wollte ein 28-jähriger Münchner mit seinem Audi gegen 11.10 Uhr von der A 8 kommend auf die B 472 in Richtung Miesbach auffahren. Dabei übersah er jedoch eine 49-Jährige aus Irschenberg, die mit ihrem Ford von links angefahren kam.

In der Folge kollidierten die beiden Pkw so heftig, dass sich der Audi des Münchners um beinahe 360 Grad drehte. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Ansonsten ging der Unfall für alle Beteiligten nach derzeitigem Stand glimpflich aus. Demnach wurde ein Kleinkind, das im Ford der Irschenbergerin gesessen hatte, lediglich zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus nach Agatharied gebracht.

Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, ein Einsatz der Feuerwehr war jedoch nicht nötig. Es war lediglich Kühlflüssigkeit ausgelaufen, keine anderen Betriebsstoffe. Die Einschränkungen für die übrigen Verkehrsteilnehmer hielten sich in Grenzen: Laut Polizei war die Unfallstelle gegen 11.45 Uhr geräumt. 

hb

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Wenn es in Hundham brennt, könnten die Hundhamer Probleme bekommen. Vor allem, wenn Markttag ist. Aber nicht nur da sind die Garagentore der Helfer zugeparkt. Die …
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Entlastung für Lehrer und Eltern: BSZ bekommt Schulsozialpädagogen
Der Hilferuf der Schulleiter hatte Erfolg: Das Kultusministerium schickt einen Schulsozialpädagogen nach Miesbach. Die Freude am Beruflichen Schulzentrum ist groß.
Entlastung für Lehrer und Eltern: BSZ bekommt Schulsozialpädagogen
Dreist: Unbekannter lädt fünf Tonnen Müll hinter Friedhof ab
Die Polizei berichtet aktuell von einer dreisten Aktion. Die Tat passierte offenbar schon irgendwann in den letzten beiden Juli-Wochen. Es geht um fünf Tonnen illegal …
Dreist: Unbekannter lädt fünf Tonnen Müll hinter Friedhof ab
Schwerer Unfall auf B472: Auto schneidet zwei Mädchen auf Mofa - neue Details bekannt
B472 bei Irschenberg/Schwaig: Ein Autofahrer fuhr auf die Bundesstraße und übersah zwei Mädchen (17) auf ihrem Mofa. Trotz Helm wurden beide schwerst verletzt.
Schwerer Unfall auf B472: Auto schneidet zwei Mädchen auf Mofa - neue Details bekannt

Kommentare