Zum Glück keine Verletzten

30.000 Euro Sachschaden nach heftiger Kollision

  • schließen

30.000 Euro Sachschaden, aber zum Glück wohl keine Verletzten – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochvormittag bei Irschenberg ereignet hat.

Irschenberg – Wie die Polizeiinspektion Miesbach berichtet, wollte ein 28-jähriger Münchner mit seinem Audi gegen 11.10 Uhr von der A 8 kommend auf die B 472 in Richtung Miesbach auffahren. Dabei übersah er jedoch eine 49-Jährige aus Irschenberg, die mit ihrem Ford von links angefahren kam.

In der Folge kollidierten die beiden Pkw so heftig, dass sich der Audi des Münchners um beinahe 360 Grad drehte. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro. Ansonsten ging der Unfall für alle Beteiligten nach derzeitigem Stand glimpflich aus. Demnach wurde ein Kleinkind, das im Ford der Irschenbergerin gesessen hatte, lediglich zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus nach Agatharied gebracht.

Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, ein Einsatz der Feuerwehr war jedoch nicht nötig. Es war lediglich Kühlflüssigkeit ausgelaufen, keine anderen Betriebsstoffe. Die Einschränkungen für die übrigen Verkehrsteilnehmer hielten sich in Grenzen: Laut Polizei war die Unfallstelle gegen 11.45 Uhr geräumt. 

hb

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

187 Einsätze: Feuerwehr Irschenberg 2017 stark gefordert
Die Feuerwehr Irschenberg blickt erneut auf ein einsatzreiches Jahr zurück. Nicht nur die Unfälle auf der Autobahn waren dafür verantwortlich. 
187 Einsätze: Feuerwehr Irschenberg 2017 stark gefordert
Achtung Lawinengefahr: Sprengungen und Sperrungen im Landkreis
Große Lawinengefahr herrscht derzeit in den Bergen im Landkreis. Mit ersten Folgen: An der Spitzingstraße wurden Sprengungen durchgeführt, die B307 bei Wildbad Kreuth …
Achtung Lawinengefahr: Sprengungen und Sperrungen im Landkreis
Nun kommt der Einstieg in die Fläche
Gute Nachricht für die Internet-Nutzer, die etwas abseits angesiedelt sind: Die Stadt Miesbach steigt in das zweite Förderverfahren zum Breitband-Ausbau ein.
Nun kommt der Einstieg in die Fläche
Unfall am Sudelfeld: Polizei sucht Zeugen
Nach einer Kollision im Skigebiet Sudelfeld bei Bayrischzell sucht die Polizei dringend Zeugen. Ein Skifahrer wurde bei dem Unfall auf der Piste so schwer verletzt, dass …
Unfall am Sudelfeld: Polizei sucht Zeugen

Kommentare