Riesenstau

A8 Höhe Irschenberg: Reisebus fährt am Montag auf Auto - und dann kommt ein Lkw

Eine Rosenheimerin (68) wollte in Richtung Salzburg die A8-Ausfahrt Irschenberg nehmen, wurde dabei sehr langsam, was ein Reisebus-Fahrer aus Miesbach zu spät bemerkte - mit schlimmen Folgen.

Irschenberg - Die Autobahnpolizei Holzkirchen berichtet: Am Montag gegen 14.15 Uhr fuhr eine 68-jährige VW-Fahrerin aus dem Landkreis Rosenheim auf der A8 in Richtung Salzburg und wollte die Autobahn an der Ausfahrt Irschenberg verlassen. Sie fuhr deshalb sehr langsam. 

Dies bemerkte ein hinter ihr fahrender 52-jähriger aus dem Landkreis Miesbach mit seinem Reisebus zu spät und fuhr auf den Pkw auf. Ein hinter dem Reisebus fahrender 64-jähriger Mazedonier fuhr schließlich noch mit seinem Sattelzug auf den Reisebus auf.

Bei dem Unfall wurden die Pkw-Fahrerin und der Fahrer des Reisebusses leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 64.000 Euro. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden, da der Reisebus keine Passagiere an Bord hatte. Aufgrund der Bergungsarbeiten kam es in Fahrtrichtung Salzburg zu erheblichem Rückstau.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Bernd Settnik

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Lederhose waschen? Auf keinen Fall!
Wenn an diesem Samstag das Münchner Oktoberfest beginnt, haben Dirndl und Lederhosen ihre Hochsaison. Tracht – egal ob echte oder Billigware aus dem Supermarkt – gehört …
Die Lederhose waschen? Auf keinen Fall!
Mannhardt (45) soll neuer Miesbacher Dekan werden - so kam es dazu
Die Priester und kirchlichen Bediensteten haben ihre Wahl getroffen. Neuer Dekan soll der Haushamer Pfarrer Michael Mannhardt sein. Walter Waldschütz scheidet nach …
Mannhardt (45) soll neuer Miesbacher Dekan werden - so kam es dazu
Landkreis-Turnhalle wieder offen
Gute Nachricht für alle Sportler: Die Turnhalle des Landkreises in Hausham ist seit Anfang dieser Woche wieder offen für den alltäglichen Einsatz von Vereinen und …
Landkreis-Turnhalle wieder offen
Kürbiswuchs in fünf Meter Höhe
Das sieht man auch nicht alle Tage: Nicht am Boden, sondern mitten in einem Baum wächst bei den Schwaigers in Irschenberg ein Kürbis.
Kürbiswuchs in fünf Meter Höhe

Kommentare