+
Auf der A8 am Irschenberg ist es zu einem Unfall mit einem BMW gekommen. (Symbolbild)

Auf A8 am Irschenberg

Transporter drängt BMW-Fahrer: Unfall mit schlimmen Folgen - Drängler flieht

  • schließen

Auf A8 am Irschenberg hat es einen Unfall gegeben. Ein Transporter scherte zu eng ein, ein BMW wurde dabei zerstört, der Fahrer verletzt. Der Transporterfahrer floh.

Irschenberg - Wie die Autobahnpolizei berichtet, war ein 78-jähriger Autofahrer aus München mit seinem BMW auf dem linken Fahrstreifen der A8 in Richtung Salzburg unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Irschenberg wurde der Münchner von einem roten Kleintransporter oder Kastenwagen auf dem mittleren Fahrstreifen rechts überholt. 

Dieser scherte im Anschluss so knapp vor dem 78-Jährigen auf die linke Fahrspur ein, sodass der BMW-Fahrer sich gezwungen sah, nach links auszuweichen, um einen Unfall zu vermeiden.

Lesen Sie auch: A8/Irschenberg: Schwerer Unfall auf Autobahn - Großeinsatz

A8/Irschenberg: Transporter schert zu eng ein - BMW-Fahrer verletzt

Dabei geriet der BMW nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit der Schutzplanke. Der geschädigte Fahrzeuglenker erlitt aufgrund des Zusammenstoßes leichte Kopfverletzungen und wurde nach dem Leisten von Erste Hilfe durch unbeteiligte Verkehrsteilnehmer ins Krankenhaus verbracht. Am BMW entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe wurde vor Ort auf etwa 15.000 Euro geschätzt. An der Schutzplanke entstand außerdem ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

A8/Irschenberg: Transporter schert zu eng ein - BMW hat Totalschaden

Eine unbeteiligte Zeugin hat sich unmittelbar nach dem Unfallereignis bei der Polizei gemeldet und konnte die Angaben zum verursachenden Fahrzeug konkretisieren. Es handelte sich vermutlich um einen roten Kleintransporter mit Werbeaufkleber auf der Rückseite. Des Weiteren soll der Transporter eine Rosenheimer Zulassung gehabt haben. Die Ermittlungen dauern an.

A8/Irschenberg: Transporter schert zu eng ein - Polizei sucht Unfallfahrer

Weitere Zeugen, die den Unfall beobachten haben und insbesondere Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08035-90680 zu melden.

Währenddessen kam es ganz in der Nähe von Irschenberg zu einem weiteren kuriosen Vorfall mit einem Auto. Eine Frau wollte ihren Tesla einparken. Plötzlich startete der Wagen einfach durch. mit schlimmen Folgen.

ddy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schutz vor „Spekulanten“: Fischbachau plant Satzung gegen Zweitwohnungen
Zweitwohnungsbesitzer genießen unter Einheimischen keinen guten Ruf. Im Fischbachauer Gemeinderat kam nun ein Antrag für eine neue Satzung auf den Tisch. Das Vorbild: …
Schutz vor „Spekulanten“: Fischbachau plant Satzung gegen Zweitwohnungen
Pfarrer Nagel kündigt Abschied an
Es war ein Paukenschlag am Sonntagvormittag im Gottesdienst von St. Nikolaus: Pfarrer Michael Nagel verlässt Niklasreuth zum Monatsende – im Unfrieden. Das teilte der …
Pfarrer Nagel kündigt Abschied an
Nach Aus am Kloster: Museumsfreunde haben neues Objekt im Auge
Nach wie vor suchen die Miesbacher Museumsfreunde einen neuen Standort für ein Heimatmuseum. Jetzt schöpfen sie wieder Hoffnung. 
Nach Aus am Kloster: Museumsfreunde haben neues Objekt im Auge
Optimismus der Wirtschaft ist verflogen
Die Stimmung der Wirtschaft im Oberland bleibt verhalten. „Der Optimismus der Unternehmen lässt zusehends nach“, sagt Reinhold Krämmel, Sprecher des IHK-Forums für die …
Optimismus der Wirtschaft ist verflogen

Kommentare