+
Auf der A8 am Irschenberg ist es zu einem Unfall mit einem BMW gekommen. (Symbolbild)

Auf A8 am Irschenberg

Transporter drängt BMW-Fahrer: Unfall mit schlimmen Folgen - Drängler flieht

  • schließen

Auf A8 am Irschenberg hat es einen Unfall gegeben. Ein Transporter scherte zu eng ein, ein BMW wurde dabei zerstört, der Fahrer verletzt. Der Transporterfahrer floh.

Irschenberg - Wie die Autobahnpolizei berichtet, war ein 78-jähriger Autofahrer aus München mit seinem BMW auf dem linken Fahrstreifen der A8 in Richtung Salzburg unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Irschenberg wurde der Münchner von einem roten Kleintransporter oder Kastenwagen auf dem mittleren Fahrstreifen rechts überholt. 

Dieser scherte im Anschluss so knapp vor dem 78-Jährigen auf die linke Fahrspur ein, sodass der BMW-Fahrer sich gezwungen sah, nach links auszuweichen, um einen Unfall zu vermeiden.

Lesen Sie auch: A8/Irschenberg: Schwerer Unfall auf Autobahn - Großeinsatz

A8/Irschenberg: Transporter schert zu eng ein - BMW-Fahrer verletzt

Dabei geriet der BMW nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit der Schutzplanke. Der geschädigte Fahrzeuglenker erlitt aufgrund des Zusammenstoßes leichte Kopfverletzungen und wurde nach dem Leisten von Erste Hilfe durch unbeteiligte Verkehrsteilnehmer ins Krankenhaus verbracht. Am BMW entstand vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe wurde vor Ort auf etwa 15.000 Euro geschätzt. An der Schutzplanke entstand außerdem ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

A8/Irschenberg: Transporter schert zu eng ein - BMW hat Totalschaden

Eine unbeteiligte Zeugin hat sich unmittelbar nach dem Unfallereignis bei der Polizei gemeldet und konnte die Angaben zum verursachenden Fahrzeug konkretisieren. Es handelte sich vermutlich um einen roten Kleintransporter mit Werbeaufkleber auf der Rückseite. Des Weiteren soll der Transporter eine Rosenheimer Zulassung gehabt haben. Die Ermittlungen dauern an.

A8/Irschenberg: Transporter schert zu eng ein - Polizei sucht Unfallfahrer

Weitere Zeugen, die den Unfall beobachten haben und insbesondere Angaben zu dem verursachenden Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08035-90680 zu melden.

Währenddessen kam es ganz in der Nähe von Irschenberg zu einem weiteren kuriosen Vorfall mit einem Auto. Eine Frau wollte ihren Tesla einparken. Plötzlich startete der Wagen einfach durch. mit schlimmen Folgen.

ddy

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau (32) bei Krampuslauf geschlagen: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Tanja D. aus Miesbach wollte eigentlich nur mit einer Freundin einen Glühwein auf dem Tölzer Weihnachtsmarkt trinken gehen. Plötzlich sank sie auf die Knie mit einem …
Frau (32) bei Krampuslauf geschlagen: „Unendlich starker Schmerz und Schock“
Kurios weihnachtlich: Lüttichau und Grobmeier begeistern Schliersee
Eigenwillige Texte, eigenwillige musikalische Untermalung: So brachten Helmfried von Lüttichau und Heinz Grobmeier die Schlierseer in wahre Weihnachtsstimmung.
Kurios weihnachtlich: Lüttichau und Grobmeier begeistern Schliersee
Miesbach sagt „Oui“ zu Marseillan: Stadtrat stimmt für Partnerschaft
Miesbach wird international. Der Stadtrat hat nun mit großer Mehrheit einer kommunalen Partnerschaft mit der französischen Stadt Marseillan zugestimmt. 
Miesbach sagt „Oui“ zu Marseillan: Stadtrat stimmt für Partnerschaft
Leser helfen Lesern: Diesen Organisationen helfen wir 2019
2019 hilft „Leser helfen Lesern“ vier Organisationen: Dem BRK-Kreisverband, den Sternenkindern Miesbach-Otterfing, der Tagespflege Gmund und den Ersthelfern Bayrischzell.
Leser helfen Lesern: Diesen Organisationen helfen wir 2019

Kommentare