Bergungsarbeiten dauern an - 50.000 Euro Schaden

Stau auf A8 am Irschenberg: Lkw brettert in Grünstreifen

Irschenberg - Der Lkw-Fahrer übersah eine Kontrolle, verriss das Steuer, bretterte auf einen Grünstreifen und fuhr diverse Schilder um. Die Folge: kilometerlanger Stau Richtung Salzburg.

Im Moment liegt der Stau bei 6 Kilometer - Tendenz steigend. Der Unfall passierte am Ende des Irschenbergs.

Die Mitteilung der Verkehrspolizei Rosenheim im Original: 

"Mittags ereignete sich auf der BAB München-Salzburg kurz nach der Gefällstrecke des Irschenberges ein Verkehrsunfall mit einem albanischen Sattelzug.

Ein Fahrzeug des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) wollte den Lkw einer Mautkontrolle unterziehen und ihn dafür in den Parkplatz „Eulenauer Filz“, der sich zwischen den Anschlussstellen Irschenberg und Bad Aibling befindet, lotsen.

Der 53-jährige Fahrer, des mit zwei Pkw und einem Quad beladenen Sattelzuges, sah jedoch die Anhaltesignale zu spät, verriss sein Fahrzeug und fuhr im Bereich der Verzögerungsspur geradeaus in den Grünstreifen. Dabei überfuhr er noch mehrere Verkehrsschilder.

Verletzt wurde niemand. Der Schaden dürfte bei ca. 50.000 Euro liegen. Die Feuerwehr aus Au ist vor Ort, um bei der Bergung zu helfen. Derzeit ist nur der Parkplatz und der Standstreifen gesperrt, trotzdem staut sich der Verkehr bis zur Anschlussstelle Irschenberg zurück."

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vier Autos an einem Tag demoliert
Ob die Taten zusammenhängen, kann die Polizei nicht sagen. Klar ist: Der Sachschaden ist enorm. Ein Miesbacher Dacia verlor sogar seine Stoßstange.
Vier Autos an einem Tag demoliert
Rumänen verteilen Goldmünzen auf der A8
Irschenberg - Ein Auto mit drei Rumänen folgte einem Polizeiauto, dabei warfen sie Socken gefüllt mit Gold in Schmuck- und Münzenform aus dem Fenster. Die Aktion hatte …
Rumänen verteilen Goldmünzen auf der A8
Lkw und Kleinlaster bleiben in Agatharied stecken
Agatharied - Ein Lkw und ein Kleinlaster wollen auf einer schmalen, durch Schnee verengten Straße aneinander vorbei. Sie bleiben stecken. Schuld an der Misere sind im …
Lkw und Kleinlaster bleiben in Agatharied stecken
Isabella Krobisch: „Wir müssen total kreativ sein“
Miesbach - Seit Sommer 2016 hat die Kultur in Miesbach ein neues Gesicht: Isabella Krobisch. Im neuen Jahr verantwortet die 54-Jährige ihr erstes Programm im Waitzinger …
Isabella Krobisch: „Wir müssen total kreativ sein“

Kommentare