+
Wenn ein deutliches Schild auf die Abschlepp-Gefahr hinweist, sind Sie schon mal im Nachteil.

Was Sie tun, wenn die Abschlepper kommen

Abschlepp-Abzocke bei McDonald's: Das rät der Anwalt

  • schließen

Irschenberg - Eine Firma schleppte am McDonald's Parkplatz in Irschenberg mit teils fragwürdigen Methoden ab. Wenn Sie selbst in die Situation geraten: das rät der Anwalt.

Auto zu lang geparkt? Das kann beim McDonald's über 300 Euro kosten. Die Firma, die aktuell für McDonald's das Abschleppen übernimmt, ist mit ihren Methoden schon deutschlandweit bekannt. Das tun, Sie, wenn Sie selbst in die Situation geraten:

Ernst Lutz ist Fachanwalt für Verkehrsrecht in Miesbach. Er empfiehlt:

„Überprüfen Sie zunächst, ob an dem Parkplatz deutlich sichtbare Hinweise angebracht sind, die auf die Kostenpflichtigkeit des Parkens und die Einhaltung der Vertrags-und Einstellungsbedingungen hinweisen und für den Fall des Verstoßes das Abschleppen des Fahrzeugs androhen. 

Sodann kommt es darauf an, wie viel der Parkraumüberwacher verlangt. Sollten es mehr als die in der Rechtsprechung anerkannten 130 Euro sein, sollten Sie ihn auf seine überhöhte Forderung hinweisen. Sollte er sich nicht darauf einlassen, bleibt nichts übrig, als die Forderung zu bezahlen (nur gegen Quittung und Bekanntgabe des Namens des Überwachers). Es besteht dann zumindest die Möglichkeit, den Betrag, der über die 130 Euro hinausgeht, im Wege einer Klage zurückzufordern.“

ah

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brand in Osterhofen: Feuerwehren sind unterwegs
Sirenengeheul im Schlierach-/Leitzachtal: Mehrere Feuerwehren sind gerade auf dem Weg zu einem Brand in Osterhofen bei Bayrischzell. 
Brand in Osterhofen: Feuerwehren sind unterwegs
Bayrischzell nimmt neues Loipenspurgerät in Betrieb
Wer sich um 100 Kilometer Langlaufloipe kümmern muss, darf bei der technischen Ausrüstung nicht sparen. Das dachte sich auch die Gemeinde Bayrischzell und kaufte nun ein …
Bayrischzell nimmt neues Loipenspurgerät in Betrieb
Frontalzusammenstoß: Fischbachauer übersieht einen Rottacher
Beim Abbiegen Richtung Fischbachau übersieht ein 39-Jähriger Autofahrer aus Fischbachau ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Fahrer aus Rottach-Egern konnte nicht mehr …
Frontalzusammenstoß: Fischbachauer übersieht einen Rottacher
Freibad und Museum hoffen auf grünes Licht
Die Donnerstagssitzung des Miesbacher Stadtrats könnte teuer werden für die Stadt. Erst wird die Machbarkeit der Warmfreibad-Sanierung diskutiert, dann der Antrag des …
Freibad und Museum hoffen auf grünes Licht

Kommentare