+
Wenn ein deutliches Schild auf die Abschlepp-Gefahr hinweist, sind Sie schon mal im Nachteil.

Was Sie tun, wenn die Abschlepper kommen

Abschlepp-Abzocke bei McDonald's: Das rät der Anwalt

  • schließen

Irschenberg - Eine Firma schleppte am McDonald's Parkplatz in Irschenberg mit teils fragwürdigen Methoden ab. Wenn Sie selbst in die Situation geraten: das rät der Anwalt.

Auto zu lang geparkt? Das kann beim McDonald's über 300 Euro kosten. Die Firma, die aktuell für McDonald's das Abschleppen übernimmt, ist mit ihren Methoden schon deutschlandweit bekannt. Das tun, Sie, wenn Sie selbst in die Situation geraten:

Ernst Lutz ist Fachanwalt für Verkehrsrecht in Miesbach. Er empfiehlt:

„Überprüfen Sie zunächst, ob an dem Parkplatz deutlich sichtbare Hinweise angebracht sind, die auf die Kostenpflichtigkeit des Parkens und die Einhaltung der Vertrags-und Einstellungsbedingungen hinweisen und für den Fall des Verstoßes das Abschleppen des Fahrzeugs androhen. 

Sodann kommt es darauf an, wie viel der Parkraumüberwacher verlangt. Sollten es mehr als die in der Rechtsprechung anerkannten 130 Euro sein, sollten Sie ihn auf seine überhöhte Forderung hinweisen. Sollte er sich nicht darauf einlassen, bleibt nichts übrig, als die Forderung zu bezahlen (nur gegen Quittung und Bekanntgabe des Namens des Überwachers). Es besteht dann zumindest die Möglichkeit, den Betrag, der über die 130 Euro hinausgeht, im Wege einer Klage zurückzufordern.“

ah

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nachdem er einer Fremden half: Mann vor Disco brutal zusammengeschlagen
Als ein Mädchen mit ihrem Auto im Schnee stecken geblieben war, halfen ein 20-Jähriger und zwei Freunde sofort. Nun liegt der junge Mann schwerverletzt im Krankenhaus.
Nachdem er einer Fremden half: Mann vor Disco brutal zusammengeschlagen
Pro Rettungsgasse: Einsatzkräfte informieren bei Aktionstag
Gerade zu Ferienbeginn sind die Autobahnen voll.  Und doch scheitert immer wieder das Bilden einer Rettungsgasse. Am Freitag gab’s nun einen Aktionstag am Irschenberg.
Pro Rettungsgasse: Einsatzkräfte informieren bei Aktionstag
Skiunfall am Sudelfeld: Münchner (74) stürzt schwer
Schwer gestürzt ist ein 74-jähriger Skifahrer aus dem Raum München am Freitagvormittag am Sudelfeld. Ein Hubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.
Skiunfall am Sudelfeld: Münchner (74) stürzt schwer
Tradition seit 1849: Hirtenspiel findet wieder statt
Nach sechs Jahren wird es wieder aufgeführt: das historische Hirtenspiel in Bayrischzell. Die Wurzeln stammen aus dem Jahr 1849 - und aus Tirol. Die Tradition wird …
Tradition seit 1849: Hirtenspiel findet wieder statt

Kommentare