+

Asphaltiermaschine nahezu ungesichert auf Sattelauflieger

"Wahre Gruselszene": Polizei stoppt tickende Zeitbombe auf A8

Irschenberg - Die Polizei spricht von einer "wahren Gruselszene". Sie kontrollierte am Donnerstag am Irschenberg einen türkischen Sattelzug, der nahezu ungesichert eine 16 Tonnen schwere Asphaltiermaschine transportierte.

Der 49-jährige Lkw-Fahrer war aufgefallen, weil er am frühen Donnerstagnachmittag bei Weyarn aufgrund eines längeren Staus  kurzerhand auf dem Standstreifen pausiert und damit weitere Verkehrsbehinderungen ausgelöst hatte. Bei der Kontrolle am Irschenberg zeigte sich der Mann äußerst uneinsichtig.

Nicht nur aufgrund dieses Verhaltens schauten die Beamten der Autobahnpolizei genauer hin - und wurden fündig. Der Fahrer transportierte auf seinem Sattelauflieger nahezu ungesichert eine über 16 Tonnen schwere Asphaltiermaschine. Lediglich zwei Spanngurte, die sich im Nachhinein überdies noch als Fälschungen herausstellten, sollten das schwere Gerät halten. Normalerweise hätte die Maschine auf einem Tieflader transportiert werden müssen.

Spezialisten des Schwerverkehrstrupps der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim stellten die Fälschungen sicher und verhängten gegen den Fahrer ein Bußgeld. Die betroffene Firma muss nun ein geeignetes Fahrzeug für den Weitertransport der Asphaltmaschine organisieren.

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt 
Das wird nicht billig: Mit mehr eine 0,5 Promille Alkohol im Blut war am Samstag ein 56-jähriger Miesbacher in seinem Auto unterwegs.
Polizei stoppt Trunkenheitsfahrt 
Vollrausch bei Sonnenaufgang
Das war keine gute Idee: Ein 58-jähriger Haushamer hat sich Samstagfrüh betrunken hinters Steuer gesetzt und einen Unfall verursacht - dies letztlich vor den Augen eines …
Vollrausch bei Sonnenaufgang
Museum braucht noch ein Gutachten
Mit einem kleinen Schritt wollte der Museumsverein die Sanierung des stadteigenen Klosters beginnen – vergeblich. Statt eines Startsignals gab es eine weitere Hürde: Der …
Museum braucht noch ein Gutachten
Kennzeichen von rotem Lada geklaut
Am helllichten Tag hat ein Unbekannter am Freitag beide Nummernschilder von einem roten Lada geklaut. Das Fahrzeug aus dem Landkreis Bad Tölz war auf dem Parkplatz des …
Kennzeichen von rotem Lada geklaut

Kommentare