Haushamer vermisst Digitalkamera - Polizei sucht Zeugen

Beim McDonalds: Auto aufgebrochen und ausgeräumt

Irschenberg - Auf dem McDonalds-Parkplatz in Irschenberg wurde ein Auto aufgebrochen. Die Täter klauten eine Kamera im Wert 200 Euro. Der Schaden am Auto ist noch wesentlich höher.

Die Polizei Miesbach berichtet:

Am 15.08.16 wurde im Zeitraum von 22:00 Uhr bis 23:00 Uhr der Pkw, Fiat eines 58-jährigen Haushamers, welcher auf dem öffentlichen Parkplatz des Fastfood Restaurant MC Donalds geparkt stand, aufgebrochen. Ein unbekannter Täter entwendete aus dem Handschuhfach eine Digitalkamera der Marke Canon im Wert von ca. 200,- Euro.

Durch das aufgebrochene Türschloss an der linken Fahrzeugseite entstand zudem ein Sachschaden von ca. 1000,- Euro.

Die Polizei Miesbach bittet um Zeugenhinweise unter 25/2990.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kramersteig: Anwohner müssen durch Trick weniger zahlen
Der Hundhamer Kiesweg „Kramersteig“ soll erschlossen werden. Das müssten eigentlich die Anwohner aus eigener Tasche zahlen. Die Gemeinde übernimmt aber trotzdem den …
Kramersteig: Anwohner müssen durch Trick weniger zahlen
Abkühlung gefällig? Alle Badeplätze im Landkreis auf einen Blick
Heiße Tage gab es bereits, die erste Hitzewelle steht noch aus. Damit Sie - wenn es soweit ist - Abkühlung finden, haben wir hier sämtliche Bäder im Landkreis …
Abkühlung gefällig? Alle Badeplätze im Landkreis auf einen Blick
Hundekot: Gemeinde will Hundehalter mit Fuchsbandwurm schrecken
Fischbachau will mit Furcht schaffen, was mit freundlichen Bitten nicht geklappt hat: Der Fuchsbandwurm soll Hundehalter zum Gehorsam zwingen. Und es ist noch mehr …
Hundekot: Gemeinde will Hundehalter mit Fuchsbandwurm schrecken
Beim Trachten-Gaufest hat es bei Lena und Marinus Köck gefunkt
Eine seltene Feier: Lena und Marinus Köck aus Fischbachau sind seit 65 Jahren verheiratet und feiern Eiserne Hochzeit. Sie lernten sich beim Trachten-Gaufest in …
Beim Trachten-Gaufest hat es bei Lena und Marinus Köck gefunkt

Kommentare