+
Martin Mähner (44) wird sein Montag vermisst.

Wer hat Martin Mähner gesehen?

Mann (44) aus Bruckmühl vermisst: Letzte Spur führt nach München

Seit Montag wird der 44-jährige Martin Mähner aus Bruckmühl vermisst. Die letzte bekannte Spur führt nach München.

Bruckmühl/München - Im Verlauf des Montags hat Herr Martin Mähner seine Wohnung in Bruckmühl mit unbekanntem Ziel verlassen. Zunächst wurde der Vermisste im Bereich Bruckmühl / Kolbermoor vermutet, wie die Polizeiinspektion Bad Aibling berichtet. Nach letzten polizeilichen Ermittlungen befand sich der Vermisste heute Vormittag im Raum München. Aufgrund des gesundheitlichen Zustands des 44-Jährigen wird angenommen, dass dieser medizinische Hilfe benötigt.

So wird der Vermisste beschrieben:

Herr Mähner ist ca. 170 cm groß und hat eine normale Figur. Er hat nackenlange graumelierte Haare mit Stirnglatze und trägt eine Brille. Zur Bekleidung können keine Angaben gemacht werden.

Wer Hinweise auf den Aufenthalt von Herrn Mähner geben kann, soll sich bitte an die Polizei Bad Aibling unter 08061/9073-0 oder jede andere Polizeidienststelle wenden.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jochen Strodthoff: „Ich will mit den Filmfans ins Gespräch kommen“
Der Haushamer Schauspieler und Regisseur Jochen Strodthoff tanzt auf mehreren Hochzeiten. Im Gespräch verrät er Detail zu seinen neue Projekten.
Jochen Strodthoff: „Ich will mit den Filmfans ins Gespräch kommen“
Förderzentrum Hausham hatseinen neuen Bus
Große Freude bei Betreuern und Schülern des Förderzentrums in Hausham. Der neue behindertengerechte Bus ist da.
Förderzentrum Hausham hatseinen neuen Bus
Schliersee hat keine Zweifel an Fremdenverkehrsbeitrag
Seit der Sommerpause gilt: keine Schlierseer Gemeinderatssitzung ohne Antrag von Michael Dürr. Diesmal ging es um den Fremdenverkehrsbeitrag und dessen Rechtssicherheit …
Schliersee hat keine Zweifel an Fremdenverkehrsbeitrag
Käfer-Plage: Stadt Miesbach verzichtet auf Widerspruch
Allen Appellen zum Trotz: Die Stadt Miesbach wird keinen Widerspruch gegen die Allgemeinverfügungen einlegen, mit denen die zuständigen Behörden den Asiatischen …
Käfer-Plage: Stadt Miesbach verzichtet auf Widerspruch

Kommentare