+
Gratulation zur einstimmigen Wahl: Vorsitzender Marinus Eyrainer (r.) beglückwünschte den Bürgermeister-Kandidat Hans Nirschl. 

Auch der zweite Stellvertreter tritt an

Bürgermeisterwahl in Irschenberg: Freie Wähler schicken Hans Nirschl ins Rennen 

  • schließen

Die Freien Wähler Irschenberg-Reichersdorf schicken den Dritten Bürgermeister Hans Nirschl in das Rennen um den Chefsessel im Rathaus. Er ist nun bereits der dritte Kandidat.

Irschenberg – Hans Nirschl war gut vorbereitet. Er hatte schon damit gerechnet, dass ihn seine Gemeinderats-Kollegen als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters vorschlagen wollen. Und hatte sich deshalb einige Worte zusammengeschrieben, die er bei der Aufstellungsversammlung der Freien Wähler Irschenberg-Reichersdorf am Donnerstagabend beim Wirt in Loiderding an die Anwesenden richtete. „Ich hab’ schon lange den Wunsch in mir, dass ich mich für die Gemeinde einsetzen möchte“, sagte er. „Deshalb möcht ich mich auch für das Amt des Bürgermeisters zur Verfügung stellen.“

Der 54-Jährige ist im Irschenberger Ortsteil Oed aufgewachsen. Nach der Schule hat er eine Lehre als Schmied gemacht und die Meisterprüfung angehängt. Seit 1988 ist er selbstständig, betreibt seine eigene Spenglerei in Buchbichl. Dem Ortsteil, wo er heute auch lebt. Aus erster Ehe hat Nirschl einen Sohn und eine Tochter. Auch seine jetzige Lebensgefährtin brachte zwei Kinder mit in die Beziehung. „So hatte ich das Glück, vier Kinder in die Selbstständigkeit zu begleiten“, erzählte Nirschl. Mittlerweile gibt es sogar einen Enkel.

Schon früher war Nirschl engagiert – als Vorplattler und Vorstand des Gesangsvereins. Seit 2004 ist er im Gemeinderat als Dritter Bürgermeister aktiv. Als Antrieb für sein Engagement nannte der 54-Jährige die Liebe zur Heimat und die Dankbarkeit für das gute Leben, das er in Irschenberg führe. „Ich möchte mich für die gute Zukunft in der Gemeinde einsetzen“, sagte Nirschl. „Ich möchte für die ganze Gemeinde da sein und deshalb bitte ich Euch um Eure Stimme.“

Und diese erhielt Nirschl dann auch. Alle 29 stimmberechtigten Anwesenden gaben dem Buchbichler ihre Stimme. Einen Gegenkandidaten hatte er nicht. „Das ist ein Ansporn und Antrieb für mich“, sagte der 54-Jährige, nachdem das Wahlergebnis feststand. „Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben.“

Sollte er als Bürgermeister gewählt werden, will sich Nirschl unter anderem für die Sicherung der entstandenen Gewerbe einsetzen, und Bauern unterstützen, damit diese die Möglichkeit haben, ihren Grund und Boden so zu bewirtschaften, wie es für sie passt. Auch die Jugend und Vereine stehen im Vordergrund des Buchbichlers. „In der Gemeinde muss sich was rühren“, forderte er. „Für die Jugend ist es wichtig, dass man zusammenhält.“

Nirschl sprach auch seine Anerkennung gegenüber den bereits feststehenden Kandidaten, dem Zweiten Bürgermeister Klaus Meixner (CSU) und Marcus Hermann (Aktive Bürger), aus. „Das ist ein Zeichen, dass unsere Gemeinde lebt“, sagte er. Andere Kommunen hätten oft Probleme, überhaupt einen Kandidaten zu finden. Für die kommenden Wochen wünscht sich Nirschl einen regen Meinungsaustausch. „Allein kann ich gar nichts erreichen“, sagte er. „Ich hoffe, dass Ihr mich unterstützt.“

Lesen Sie hierzu auch:

Irschenberg:Klaus Meixner will für CSU das Rathaus erobern

Bürgermeisterwahl in Irschenberg: Aktive Bürger haben Kandidat bestimmt

Termin für Bürgermeisterwahl ist fix: Innenministerium genehmigt Kombi mit Europawahl

tas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020: Zangenfeind noch ohne Konkurrenz
So wie es momentan aussieht, geht Haushams Bürgermeister Jens Zangenfeind ohne Konkurrenz in die Kommunalwahl 2020. Sowohl die CSU als auch die SPD stellen aktuell …
Kommunalwahl 2020: Zangenfeind noch ohne Konkurrenz
Mann überholt von rechts und löst schlimmen Massen-Crash auf A8 aus - 13 Verletzte
Gegen 11 Uhr ereignete sich ein Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf der A8. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind vor Ort. Es staut sich. Ein Rettungshubschrauber …
Mann überholt von rechts und löst schlimmen Massen-Crash auf A8 aus - 13 Verletzte
Miesbach sucht den Bürgermeister
Im kommenden Jahr endet die Amtszeit von Bürgermeisterin Ingrid Pongratz. Zeit für einen Neuanfang, sagen viele. Doch der wird schwierig. Den Parteien fehlen Kandidaten, …
Miesbach sucht den Bürgermeister
Polizei-Skandal in München: Innenminister kündigt Konsequenzen an - und weist heftigen Vorwurf zurück
Polizei-Skandal in München: Eine aus dem Ruder gelaufene Motto-Party hat tiefgreifende Ermittlungen in Gang gesetzt. Bereits vier Beamte wurden vom Dienst suspendiert.
Polizei-Skandal in München: Innenminister kündigt Konsequenzen an - und weist heftigen Vorwurf zurück

Kommentare