Dauerhaftes Defizit

Irschenberg erhöht seinen Wasserpreis

  • schließen

Die Gemeinde Irschenberg erhöht ihren Wasserpreis. Dies hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Damit steigt der Tarif von bislang 1,20 auf 1,40 Euro pro Kubikmeter.

Grund für die Erhöhung ist die Tatsache, dass die Kostendeckung – die Gemeinde darf mit dem Wasser weder Gewinne noch Verluste erzielen – seit Jahren nicht mehr gegeben ist, wie Bürgermeister Hans Schönauer in der Sitzung erklärte. Dies ist für einen überschaubaren Zeitraum tolerierbar, doch nun wurde die Gemeinde von der Kommunalaufsicht am Landratsamt aufgefordert, die Gebühren anzupassen.

Dass die Kosten gestiegen sind, hat mehrere Gründe. Zum einen investiert Irschenberg regelmäßig in die Erneuerung seines Wassernetzes. Hinzu kommen laut Schönauer zunehmend Auflagen und Tests, die die Sauberkeit des Wassers kontrollieren und garantieren sollen. Die Auflagen würden hier immer strenger. Dazu gehöre auch die Ausweisung größerer Schutzgebiete, was wiederum zu mehr Entschädigungszahlungen führe. Das alles schlage sich zunehmend auf die Kosten nieder.

Betroffen von der Erhöhung ist aber nur das Wasser, nicht das Abwasser. Zudem verweist die Gemeinde darauf, dass die letzte Erhöhung der Wassergebühren aus dem Jahr 2009 stammt.

ddy

Rubriklistenbild: © AP / Michael Probst

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Predigt mit Prosit: Ganz Schliersee feiert seine Blasmusik
Gemütlich und gottgefällig: So beging die Schlierseer Blasmusik den Festtag anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens. Der ganze Ort feierte mit - und die Gäste staunten.
Eine Predigt mit Prosit: Ganz Schliersee feiert seine Blasmusik
Hausham: Ein Auffahrunfall, zwei Verletzte und ein hoher Sachschaden
In Hausham übersah ein 79-Jähriger, dass der Skoda vor ihm bremste. Das endete teuer: Für den Sachschaden bekäme man einen neuen Golf.
Hausham: Ein Auffahrunfall, zwei Verletzte und ein hoher Sachschaden
„Kostenexplosion“ im Haushamer Kinderhort: Gemeinderat stimmt zähneknirschend zu
Um das Fünffache erhöht hat sich das Defizit des Kinderhorts der Diakonie in Hausham. Im Gemeinderat hat dies für einiges an Kritik gesorgt. Auch ein Kostendeckel war im …
„Kostenexplosion“ im Haushamer Kinderhort: Gemeinderat stimmt zähneknirschend zu
Liebe Brautpaare, lasst Euch bitte nicht stressen
Der Hochzeitstag sollte der schönste Tag im Leben eines jeden Paares sein. Nicht selten mutiert er jedoch zu einem der stressigsten. Das muss nicht sein, findet unser …
Liebe Brautpaare, lasst Euch bitte nicht stressen

Kommentare