Baukran wackelt nach Sturm bedenklich! Polizei sperrt Bereich großräumig ab

Baukran wackelt nach Sturm bedenklich! Polizei sperrt Bereich großräumig ab
+
Auf Unfall folgt Drogenfund: So geschehen auf der A8 am Donnerstag.

Albaner baut schweren Unfall auf A8 - das hatte seine Gründe

Nach Lkw-Unfall: Deshalb war der Fahrer so nervös

  • schließen

Irschenberg - Pendler erinnern sich: Ein Lkw landete nach einer Verkehrskontrolle am Donnerstag auf dem Grünstreifen der A8. Die Folge: kilometerlanger Stau. Jetzt ist klar, warum.

Der Staur reichte bis zur Autobahnausfahrt Holzkirchen. Am Donnerstag verriss ein Albaner (53) seinen Sattelschlepper und landete auf dem Grünstreifen auf der A8 kurz nach dem Irschenberg. Er fuhr mehrere Verkehrsschilder um und richtete ein ziemliches Chaos auf der A8 Richtung Salzburg an. Der Sattelschlepper hatte zwei Pkw und einen Quad beladen. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 50.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zuvor wollte ihn die Polizei zur Verkehrskontrolle herauswinken. Erst dachten die Beamten, der Mann baute den Unfall, weil er die Verkehrskontrolle zu spät gesehen hatte und noch anhalten wollte. Nun ist klar, warum der Lkw-Fahrer wirklich derart nervös geworden ist: 

Schon bei der Unfallaufnahme lief der Albaner zunehmend nervöser am Unfallort umher. Als er dann in den hinteren Bereich des Aufliegers verschwand, folgten die Beamten der Verkehrspolizei Rosenheim - und schauten sich die Abdeckung des Sattelaufliegers genauer an. Und siehe da: Neun Päckchen - jedes etwa so groß wie eine Kaffeepackung - waren dort mit braunem Klebeband umwickelt befestigt.

Deren Inhalt: fast 10 Kilo Kokain. Ein Haftbefehl wurde bereits erlassen. Die Staatsanwaltschaft Traunstein und die Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift Südbayern des Landeskriminalamts sowie das Zollfahndungsamt München führen die Ermittlungen.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum diese Männer die  höchste SPD-Auszeichnung erhalten
Walter Sedlmayer und Hermann Kraus aus Miesbach wurden jetzt mit der höchsten Auszeichnung der SPD geehrt. Sie erhielten in Bad Wiessee die Willy-Brandt-Medaille.
Warum diese Männer die  höchste SPD-Auszeichnung erhalten
Warum 20 Irschenberger Trachtler bei Eiseskälte in einen Pool steigen
Eisige Temperaturen, Dauernebel und ein schneidend kalter Wind. Irschenbergs junge Trachtler hatten bei diesem ungemütlichen Wetter am Sonntagnachmittag trotzdem jede …
Warum 20 Irschenberger Trachtler bei Eiseskälte in einen Pool steigen
Richter erklärt: Darum habe ich das Kreuz für diese Verhandlung abgehängt
Weil er es mit einem angeblich radikal-islamischen Angeklagten zu tun hatte, nahm Richter Klaus-Jürgen Schmid das Kreuz von der Wand im Gerichtssaal. Im Interview …
Richter erklärt: Darum habe ich das Kreuz für diese Verhandlung abgehängt
Dankurkunden für zwei kommunale Urgesteine
Ihr jahrelanges kommunalpolitisches Engagement bescherte Johann Schmid aus Gmund und Stefan Griesbeck aus Miesbach eine besondere Ehre: Der Landrat überreichte ihnen die …
Dankurkunden für zwei kommunale Urgesteine

Kommentare