+
Alles was das Kaffee-Herz begehrt: Thomas Steinke (im blauen Pullover) von der Kaffeerösterei Dinzler führt eine Gäste-Gruppe durch den Barista-Seminarraum im Erweiterungsbau „Otto“.

Tag der offenen Tür bei Kaffeerösterei

Dinzler-Neubau eröffnet: Im „Otto“ gibt es viel zu sehen

  • schließen

Die offizielle Eröffnung steht noch aus, doch die Gäste können den Dinzler-Neubau bereits erkunden. Beim Tag der offenen Tür war einiges geboten. Doch wo kommt der Name „Otto“ her?

Irschenberg – „Otto“ ist ein wahrer Alleskönner. Im Erdgeschoss Kaffeespeicher, Vinothek, Kaffeemaschinen-Ausstellung und Patisserie, im Obergeschoss Veranstaltungs- und Seminarräume: Die 4500 Quadratmeter des Erweiterungsbaus der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg bieten Platz für eine Vielzahl an Nutzungen. Bei einem Tag der offenen Tür haben sich nun rund 130 Gäste in Gruppen durch die Räume des auf den Namen „Otto“ getauften Hauses führen lassen.

Auch wenn die große Eröffnungsfeier erst am 19. März steigen soll: Der Betrieb des Dinzler-Neubaus ist bereits Ende Februar gestartet. Bis zu 1500 Gäste können hier zeitgleich bewirtet werden. Aus deren Mitte stammt auch der Name des Hauses. Sebastian Berndt aus Neubeuern hatte beim von der Inhaber- und Betreiberfamilie Richter ausgerufenen Wettbewerb den Titel „Ottodrom“ vorgeschlagen – in Anlehnung an Firmengründer Otto Dinzler. Nicht der einzige Grund, warum sich die Richters letztlich für „Otto“ entschieden haben. So steht das italienische Wort „otto“ für acht – passend zur benachbarten Autobahn – und der Ottomotor gilt als Anknüpfungspunkt zu den im „Otto“ geplanten Autopräsentationen.

„Wir werden die neue Fläche nicht nur mit Kaffee füllen, sondern auch mit Kunst, Kultur und Kulinarik“, sagt Franz Richter, Vorstandsvorsitzender der Dinzler AG. Im Frühjahr wird „Otto“ dann noch um eine Attraktion reicher: Im Garten soll eine Orangerie mit 60 Sitzplätzen entstehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Wenn es in Hundham brennt, könnten die Hundhamer Probleme bekommen. Vor allem, wenn Markttag ist. Aber nicht nur da sind die Garagentore der Helfer zugeparkt. Die …
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Entlastung für Lehrer und Eltern: BSZ bekommt Schulsozialpädagogen
Der Hilferuf der Schulleiter hatte Erfolg: Das Kultusministerium schickt einen Schulsozialpädagogen nach Miesbach. Die Freude am Beruflichen Schulzentrum ist groß.
Entlastung für Lehrer und Eltern: BSZ bekommt Schulsozialpädagogen
Dreist: Unbekannter lädt fünf Tonnen Müll hinter Friedhof ab
Die Polizei berichtet aktuell von einer dreisten Aktion. Die Tat passierte offenbar schon irgendwann in den letzten beiden Juli-Wochen. Es geht um fünf Tonnen illegal …
Dreist: Unbekannter lädt fünf Tonnen Müll hinter Friedhof ab
Schwerer Unfall auf B472: Auto schneidet zwei Mädchen auf Mofa - neue Details bekannt
B472 bei Irschenberg/Schwaig: Ein Autofahrer fuhr auf die Bundesstraße und übersah zwei Mädchen (17) auf ihrem Mofa. Trotz Helm wurden beide schwerst verletzt.
Schwerer Unfall auf B472: Auto schneidet zwei Mädchen auf Mofa - neue Details bekannt

Kommentare