Fahrzeugkontrolle

Einbrecherbande am Irschenberg gefasst

  • schließen

Irschenberg/Hohenlohekreis – Fahndungskräfte der Polizeiinspektion Rosenheim haben am 13. Februar gegen 9 Uhr auf der A8 bei Irschenberg drei rumänische Staatsangehörige im Alter von 34, 33 und 24 Jahren vorläufig festgenommen. Die Polizisten hatten im Mazda der Männer eine Vielzahl hochwertiger Werkzeuge im Gesamtwert von zirka 18 000 Euro aufgefunden.

Wie die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Heilbronn gemeinsam mitteilen, stellte sich bei Überprüfungen heraus, dass die Gegenstände in der Nacht zuvor in Öhringen und Neuenstein (Kreis Hohenlohekreis/Baden-Württemberg) gestohlen worden waren. Die mutmaßlichen Täter sollen in Öhringen die Seitenscheibe eines Kleintransporters eingeschlagen haben und aus dem Innenraum des Fahrzeugs Trennschleifer, eine Handkreissäge, einen Bohrhammer und weitere Geräte entwendet haben.

In derselben Nacht sollen sie auf dem Gelände einer Firma in Neuenstein vier Montagefahrzeuge aufgebrochen und eine Vielzahl hochwertigen Elektrowerkzeugs gestohlen haben. Möglicherweise ist das Trio auch für zwei weitere Einbrüche im Bereich Neuenstein verantwortlich. Dort hatten Einbrecher die Scheibe einer Bäckereifiliale im Gebäude eines Supermarktes eingeschlagen und Bargeld entwendet.

Außerdem wurde die Seitenscheibe eines auf dem Parkplatz abgestellten Audi A4 eingeschlagen. Ob hier etwas gestohlen wurde, ist noch nicht bekannt.

Bei den mutmaßlichen Einbrechern fanden die Polizisten auch einen schwarz-orangefarbenen Motocrosshelm samt Brille und Handschuhen. Auf dem Helm steht die Aufschrift „O’Neal“. Wem solche Gegenstände gestohlen wurden, soll sich bei der Kriminalpolizei Künzelsau unter 07940/9400 melden.

Die festgenommenen Personen wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein im Amtsgericht Rosenheim vorgeführt. Der zuständige Ermittlungsrichter erließ Haftbefehle und setzte diese in Vollzug. Die Männer befinden sich seitdem in Untersuchungshaft.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kramersteig: Anwohner müssen durch Trick weniger zahlen
Der Hundhamer Kiesweg „Kramersteig“ soll erschlossen werden. Das müssten eigentlich die Anwohner aus eigener Tasche zahlen. Die Gemeinde übernimmt aber trotzdem den …
Kramersteig: Anwohner müssen durch Trick weniger zahlen
Abkühlung gefällig? Alle Badeplätze im Landkreis auf einen Blick
Heiße Tage gab es bereits, die erste Hitzewelle steht noch aus. Damit Sie - wenn es soweit ist - Abkühlung finden, haben wir hier sämtliche Bäder im Landkreis …
Abkühlung gefällig? Alle Badeplätze im Landkreis auf einen Blick
Hundekot: Gemeinde will Hundehalter mit Fuchsbandwurm schrecken
Fischbachau will mit Furcht schaffen, was mit freundlichen Bitten nicht geklappt hat: Der Fuchsbandwurm soll Hundehalter zum Gehorsam zwingen. Und es ist noch mehr …
Hundekot: Gemeinde will Hundehalter mit Fuchsbandwurm schrecken
Beim Trachten-Gaufest hat es bei Lena und Marinus Köck gefunkt
Eine seltene Feier: Lena und Marinus Köck aus Fischbachau sind seit 65 Jahren verheiratet und feiern Eiserne Hochzeit. Sie lernten sich beim Trachten-Gaufest in …
Beim Trachten-Gaufest hat es bei Lena und Marinus Köck gefunkt

Kommentare