+
Bürgermeisterkandidat Marcus Hermann tritt für die FDP/aktive Bürger an

Fragebogen der Bürgermeisterkandidaten von Irschenberg

Marcus Hermann will Bürger beteiligen und gleich behandeln

Irschenberg wählt am 26. Mai einen neuen Bürgermeister. Zur Wahl stehen Marcus Hermann (FDP/aktive Bürger) sowie Zweiter Bürgermeister Klaus Meixner (CSU) und Hans Nirschl (Freie Wählergemeinschaft Irschenberg/Reichersdorf). Hier unser Fragebogen an Marcus Hermann.

Marcus Hermann (40) kandidierte 2014 erstmals für den Gemeinderat, schaffte den Sprung ins Gremium damals aber nicht. Der Vater von drei Kindern ist gelernter Elektroinstallateur und selbstständiger Elektromeister.

+++ Bürgermeisterwahl Irschenberg am Sonntag, 26. Mai, im Live-Ticker: Stimmen - und Ergebnisse +++

-In welche Richtung soll sich Irschenberg entwickeln?

Hermann: Organisch: In erster Linie geht es darum, die Struktur der dörflichen Ortskerne und Weiler zu erhalten. Um ein Bleiben von Alt und Jung zu ermöglichen, schwebt mir ein gemeindliches Mehrgenerationenhaus mit bezahlbarem Wohnraum vor. Eine Verbesserung des Nahverkehrsnetzes erscheint aktueller denn je.

-Wie sieht Ihre Gewerbepolitik für die nächsten Jahre aus?

Hermann: Da Abwanderungen im Gespräch sind, ist als Ersatz die Suche nach Firmen mit lukrativen Arbeits- und Ausbildungsplätzen vordergründig. Gemeindlich halte ich den Anstoß für einen Gewerbehof, der vier bis sechs kleineren Betrieben ein Dach bietet und gleichzeitig weniger Fläche versiegelt, für sinnvoll.

-Welche Investitionen halten Sie für nötig?

Hermann: Der Dauerbrenner Straßenbau und die Erneuerung der Kläranlage lassen in den nächsten Jahren nur wenig Spielraum zu. Durch aktuelle Wohnungsbaumaßnahmen kann die Erweiterung der Schule und der Kindergärten notwendig werden.

-Was liegt Ihnen besonders am Herzen?

Hermann: Unterstützung der Vereine und Ausbau der Jugendförderung. Ich gebe keine Versprechen, die ich nicht halten kann. Ich sehe das Amt als dienende Funktion, wobei mir offene Informationspolitik, Mitbeteiligung, Gleichbehandlung und Rechtssicherheit für alle Bürger am wichtigsten sind.

Die Fragebögen der übrigen Bürgermeisterkandidaten finden Sie hier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Reiseführer: Warum uns Mythen bis heute begeistern
Mythen begeistern die Leute bis heute. Aber warum eigentlich? Autorin Sonja Still hat sich an Tegernsee und Schliersee auf die Suche gemacht.
Neuer Reiseführer: Warum uns Mythen bis heute begeistern
Seine Party war legendär: Familie und Freunde nehmen Abschied von Toni Holnburger (49)
Große Trauer im Landkreis und darüber hinaus: Metzgermeister Toni Holnburger ist im Alter von nur 49 Jahren gestorben. Am Samstag wurde er beigesetzt.
Seine Party war legendär: Familie und Freunde nehmen Abschied von Toni Holnburger (49)
Protokollführer „Fuzzy“ sagt Servus - und plaudert aus dem Gerichtsalltag
An seiner Bürotür im Miesbacher Amtsgericht stand Gerhard Krauß. Doch alle kennen den Protokollführer unter dem Namen Fuzzy. Zu seinem Ruhestand verrät er, warum.
Protokollführer „Fuzzy“ sagt Servus - und plaudert aus dem Gerichtsalltag
Benedikt aus Miesbach 
Bei Petra und Martin Brugger hat es Familienzuwachs gegeben. Zu Marlene (9) und Martin (6) gesellt sich seit Kurzem der kleine Benedikt.
Benedikt aus Miesbach 

Kommentare