1 von 18
2 von 18
3 von 18
4 von 18
5 von 18
6 von 18
7 von 18
8 von 18

Schwere Kollision am ersten Weihnachtstag

Frontalunfall zwischen Miesbach und Irschenberg: Skoda-Fahrer in Klinik geflogen

  • schließen

Am ersten Weihnachtstag kam es zu einem schweren Frontalunfall zwischen Miesbach und Irschenberg auf der B472. 

Jedling/Irschenberg - Am ersten Weihnachtstag kam es zu einem schweren Frontalunfall bei der Ortschaft Jedling. Zwei Autos mit Rosenheimer Kennzeichen, ein Audi und ein Skoda, kollidierten gegen 14.25 Uhr.   

Laut dem Polizeibericht geriet ein 30-Jähriger aus Kiefersfelden mit seinem Audi Q5 in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte sein Audo mit dem Skoda Octavia eines 69-Jährigen aus Raubling. 

Der Skoda-Fahrer wurde in einem Rettungshubschrauber mit schweren Verletzungen ins Klinikum Harlaching nach München geflogen. Der Audi-Fahrer sowie seine 29-jährige Ehefrau und ihr elf Monate alter Sohn, die beide ebenfalls im Fahrzeug saßen, wurden leicht verletzt ins Krankenhaus Bad Aibling gefahren. 

B472 für Rettungseinsatz gesperrt 

Ein Großaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften aus dem Raum Irschenberg und Parsberg eilten zur Unfallstrecke. Sie versorgten die Insassen in den Autos und sicherten die Unfallstelle ab. 

Die B472 zwischen Miesbach und Jedling musste über einen längeren Zeitraum in beide Richtungen komplett gesperrrt werden. Der Verkehr wurde von der Feuerwehr umgeleitet. 

Der Sachschaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Miesbach
„Man ist froh, dabei zu sein“
Seit Monaten bereiten sich die Darsteller des Volkstheaters im Miesbacher Trachtenverein auf das Stück „Die Rumplhanni“ von Lena Christ vor. Nun steht der große Tag kurz …
„Man ist froh, dabei zu sein“
Schwerer Unfall auf B 13: Fünf Verletzte, ein ausgebranntes Auto
Fünf Verletzte und ein ausgebranntes Auto: Ordentlich gekracht hat es am Sonntagnachmittag auf der B13 zwischen Bad Tölz und Lenggries. 
Schwerer Unfall auf B 13: Fünf Verletzte, ein ausgebranntes Auto
Miesbach
Kein Pardon an der Ehrentribüne: Hier macht ein Feuerwehrler vom Tegernsee Söder nass
Stadt und Feuerwehr Miesbach haben einen denkwürdigen Jubiläumstag erlebt. Auch Ministerpräsident Markus Söder wird den Festzug nicht vergessen - er hat eine Dusche …
Kein Pardon an der Ehrentribüne: Hier macht ein Feuerwehrler vom Tegernsee Söder nass
„O‘zapft is“ in der Abendsonne: Miesbacher Volksfest ist gestartet
Pünktlich zum Anstich kam die Sonne heraus. Mit vier Schlägen zapfte Bürgermeisterin Ingrid Pongratz das Miesbacher Volksfest an. Wir waren im Zelt dabei.
„O‘zapft is“ in der Abendsonne: Miesbacher Volksfest ist gestartet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.