+
Unter anderem Spielplätze wie hier in Buchhölzl werden bezuschusst.

Gemeindesäckel für Kinder und Integration geöffnet

  • schließen

Irschenberg - Das Gemeindesäckel öffnete der Irschenberger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Kinder und Asylbewerber sollen davon profitieren. 

Zum einen erhält der Kindergarten eine neue Garderobe. Die alte war abgenutzt und zu klein. „Wir haben im Vorfeld lange verhandelt, weil es nicht Standard ist, dass wir bei der Ausstattung mitzahlen“, erklärte Irschenbergs Bürgermeister Hans Schönauer (FWG). Am Ende einigte sich der Gemeinderat, die anfallenden 7400 Euro komplett zu übernehmen.

Weitere 10 000 Euro bekommt der Verein Kinder und Jugend Irschenberg. Ein neuer Spielplatz soll gebaut werden, und die Spenden des Vereins reichen für dessen Finanzierung nicht aus. Schon einmal hat die Gemeinde diesen Betrag dem Verein zugeschrieben, nun ein zweites Mal. Dieser Zuschuss ist aber für einen Zeitraum von mehreren Jahren gedacht.

Die Musikschule Schlierach-Leitzachtal bekommt von Irschenberg wie bisher einen Zuschuss von 250 Euro. Außerdem wird die Gemeinde dem Förderverein Pakt für Integration und Arbeit (PIA) beitreten. Der Mitgliedsbeitrag liegt für Kommunen bei 200 Euro im Jahr. Die Gemeinderäte stimmten geschlossen für die vorliegenden Vorschläge. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nervosität verrät ihn: 18-Jähriger mit Joint am Steuer erwischt
Weil er bei der Polizeikontrolle zu nervös war, haben die Beamten den 18-Jährigen auf der B472 in Fahrtrichtung Miesbach kontrolliert. Der Fahrer übergab ihnen eine …
Nervosität verrät ihn: 18-Jähriger mit Joint am Steuer erwischt
Trotz Schnee und Kälte: Diese vier Profis haben angegrillt
Grillfreuden für Hartgesottene: Im dichten Schneetreiben haben vier Profi-Köche beim Miesbacher Lokal Pasta Vino Steaks, Gemüse und vieles mehr auf den Rost gelegt - für …
Trotz Schnee und Kälte: Diese vier Profis haben angegrillt
Zwischenbilanz: Was fehlt, sind die Fahrgäste
Knapp ein Jahr ist es her, dass Bürgermeister Hans Schönauer es mit den Mitfahrbänken in Irschenberg ins Fernsehen geschafft hat. Die Zwischenbilanz nun: ernüchternd. An …
Zwischenbilanz: Was fehlt, sind die Fahrgäste
Straße zu eng: Auto und Lkw kollidieren am Stadtplatz
Wenn ein großer Lkw durch die Miesbacher Innenstadt fährt, wird es bisweilen gefährlich eng auf den Straßen. Das musste nun auch eine 26-jährige Fischbachauerin erfahren.
Straße zu eng: Auto und Lkw kollidieren am Stadtplatz

Kommentare