+
Das Gewerbegebiet Salzhub in Irschenberg.

Lifting

Gewerbegebiet Salzhub: Gemeinderat will bisherige Änderungen im Bebauungsplan zusammenfassen

  • schließen

Es soll ein Lifting für das Gewerbegebiet Salzhub in Irschenberg geben. Der Gemeinderat will die bisherigen Änderungen im Bebauungsplan zusammenfassen.

Irschenberg – Die Gemeinde Irschenberg räumt ihr Gewerbegebiet Salzhub auf – in planungsrechtlicher Hinsicht. Der Bebauungsplan für den direkt neben der Autobahn A 8 gelegenen Bereich wurde im Laufe der Jahre immer wieder geändert. Mittlerweile hat es die Satzung auf 21 Änderungen gebracht. Nun kommt die 22., und diese soll alle getroffenen Regelungen zusammenführen. Das Ziel ist dabei, mit eindeutigen Formulierungen und Definitionen rechtliche Klarheit zu schaffen.

Den dafür notwendigen Aufstellungsbeschluss hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig gefasst. Das Gewerbegebiet ist zwar fast vollständig belegt – lediglich im Südwesten sind noch zwei Parzellen frei –, dennoch gebe es weiterhin reges Interesse, berichtete Bürgermeister Klaus Meixner (CSU) in der Sitzung: „Es gibt immer noch viele Anfragen. Ziel ist es nun, klar zu formulieren, welche Unternehmen rein dürfen.“ Der Druck auf die Gemeinde nehme zu, einen klaren Bebauungsplan vorlegen zu können. Das soll nun geschehen.

Ebenfalls interessant: A8/Irschenberg: Franzose fährt lebensgefährlich - und macht Hitler-Gruß

Das Problem dabei liegt daran, dass es zwar Regeln gebe, die die Zulässigkeit für die Ansiedlung von Betrieben definieren, doch die sind auf den ersten Blick nicht erkennbar angesichts der Vielfältigkeit der bereits vorhandenen Firmen. Hinzu kommt, dass sich Firmen verändern können. Die Folge ist, dass die Immobilie weiterverkauft werden kann, mit der Konsequenz, dass ein neues Unternehmen kommt – Vor- und Nachteilen, auf die die Gemeinde ohne eine klare Regelung kaum Einfluss hat.

Um die 22. Änderung ohne Druck durchführen zu können, hat der Gemeinderat im zweiten Schritt –- ebenfalls einstimmig – eine Veränderungssperre für Salzhub verhängt. Damit ist der bestehende Zustand eingefroren, bis der Bebauungsplan in seiner neuen geänderten Fassung vorliegt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Klaus Meixner über seine ersten Monate als Bürgermeister von Irschenberg

Kommunalwahl 2020: Reichersdorf will eigene Gemeinderatsliste

Neustart für Gemeinderat Irschenberg: Neuer Tagungsort und drei neue Ausschüsse

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dürr: Bürgermeister von Schliersee oder nichts
Die Freien Wähler in Schliersee haben ihren Bürgermeisterkandidaten nominiert. Abermals geht Michael Dürr ins Rennen
Dürr: Bürgermeister von Schliersee oder nichts
Automat am Huberspitz: Erster gebührenpflichtiger Parkplatz in Hausham
Vor wenigen Wochen hat die Gemeinde Hausham ihren ersten Parkscheinautomaten in Betrieb genommen. Er steht am Wanderparkplatz am Fuß der Gindelalmstraße.
Automat am Huberspitz: Erster gebührenpflichtiger Parkplatz in Hausham
ALB in Miesbach: 5000 Gehölze werden fallen
Jetzt wird es ernst: Am Freitag ist die Allgemeinverfügung in Kraft getreten. Damit will die Landesanstalt für Landwirtschaft dem Asiatischen Laubholzbockkäfer Herr …
ALB in Miesbach: 5000 Gehölze werden fallen
Denkmalschutzmedaille: Ehre für früheren Kreisbaumeister
2012 hatte der damalige Kreisbaumeister die Denkmalschutzmedaille ins Leben gerufen. Jetzt wurde er selbst zum Preisträger - und appellierte, das baukulturelle Erbe zu …
Denkmalschutzmedaille: Ehre für früheren Kreisbaumeister

Kommentare