+
Der Irschenberger Ralph Kirchhoff posiert auf dem Gipfel des Kazbek.

In 5047 Meter Höhe

Mit dem Gemeindewappen auf dem Gipfel

  • schließen

Irschenberg - Bei einer Skitour in Georgien hatte Ralph Kirchhoff das Irschenberger Wappen dabei. Er nahm es mit bis ganz nach oben.

Gemeinsam mit einem Freund und Bergführer aus Georgien ging der Irschenberger Ralph Kirchhoff vor Kurzem im Kaukasus auf Skitour. Als Ziel suchten sich die beiden den Gipfel des 5047 Meter hohen Kazbek aus. Der Irschenberger wollte seinem Heimatort eine kleine Freude bereiten und nahm das Gemeindewappen mit nach oben. Mit dem posierte der 47-Jährige dann in luftiger Höhe für ein Foto.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit um Holzregale: Gemeinde macht Kompromissvorschlag
Die Fronten schienen verhärtet zwischen dem Kreisbaumeister und dem Leitzachtalverein. Nun scheint sich eine Lösung im Streit um die Regale im alten Schulhaus in Elbach …
Streit um Holzregale: Gemeinde macht Kompromissvorschlag
Wenn die neue Lösung nicht klappt, wird der Wall zurückgebaut
Ein schwieriges Thema: Der Lärmschutzwall an der A8 bei Wöllkam beschäftigt die Gemeinde Irschenberg weiter. Sie bietet den Bürgern, die für den Bau Grund zur Verfügung …
Wenn die neue Lösung nicht klappt, wird der Wall zurückgebaut
Rzehak: „Wir haben viel herausgeholt“
Das Verfahren zur Ausweisung einer Wasserschutzzone Thalham-Reisach-Gotzing wird wieder aufgenommen. Verzögert hatte das ein Ministerinnen-Schreiben. Die dort gestellten …
Rzehak: „Wir haben viel herausgeholt“
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strafbares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig

Kommentare