Mit 1,02 Promille Blutalkohol

Irschenbergerin baut besoffen Unfall - Ihr Sohn (8) war mit im Auto

  • schließen

Sie hatte alkoholisiert einen parkenden Pkw gerammt - aber das ist noch nicht das Schlimmste: Die 44-jährige Irschenbergerin hatte ihr Kind mit im Auto - und verletzte es.

Irschenberg - Ungebremst hat eine 44-jährige Irschenbergerin am Sonntagabend, 10. Dezember, gegen 19.30 Uhr das linke Heck eines geparkten Auto gerammt - das geht aus einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Miesbach hervor. Demnach war die Unfallverursacherin auf der Straße Am Sportplatz in Richtung Wöllkam unterwegs und übersah den am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw einer 46-Jährigen aus Breitenbrunn. 

Neben der 44-Jährigen saßen in dem Auto zudem drei weitere Erwachsene sowie das achtjährige Kind der Irschenbergerin. Das  Kind war nach dem Aufprall zunächst bewusstlos, die Rettungskräfte konnten jedoch noch an der Unfallstelle Entwarnung geben. Alle Insassen des Pkw kamen zur vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus nach Rosenheim. 

Da die Beamten bei der Unfallverursacherin Alkoholgeruch feststellten, wurde noch an der Unfallstelle ein Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis: 1,02 Promille Blutalkohol. Die Beamten ordneten zudem eine Blutentnahme an. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro, die Irschenbergerin muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. 

hb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz am Schliersee: Stand-up-Paddler fällt von Board - Taucher findet ihn leblos im Wasser
In Fischhausen am Schliersee wurde am frühen Nachmittag gegen 13.30 Uhr ein vermisster Schwimmer gemeldet. Der Rettungseinsatz ist beendet - mit tragischem Ausgang. Die …
Großeinsatz am Schliersee: Stand-up-Paddler fällt von Board - Taucher findet ihn leblos im Wasser
Sondergebiet Transport: Gemeinde schmettert alle Einwände ab
Alle Einwände gegen das Sondergebiet Transport wurden nun in der Gemeinderatssitzung abgeschmettert. Der geänderte Flächennutzungsplan geht nun zur Genehmigung ins …
Sondergebiet Transport: Gemeinde schmettert alle Einwände ab
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Wenn es in Hundham brennt, könnten die Hundhamer Probleme bekommen. Vor allem, wenn Markttag ist. Aber nicht nur da sind die Garagentore der Helfer zugeparkt. Die …
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Warmfreibad-Sanierung: Initiatoren optimistisch für Einstieg in die Förderung
Die Stadt hat die Planungsstufen für die bis zu drei Millionen Euro teure Sanierung des Warmfreibads bereits in Angriff genommen. Im Herbst 2019 müsste die Stadt dann …
Warmfreibad-Sanierung: Initiatoren optimistisch für Einstieg in die Förderung

Kommentare