Schülerin bemerkt in Not geratenes Mädchen (4) in See: Hilfe kommt zu spät - Kind stirbt

Schülerin bemerkt in Not geratenes Mädchen (4) in See: Hilfe kommt zu spät - Kind stirbt
Neu gewählte Stellvertreter: In Irschenberg stehen (v.l.) Bürgermeister Klaus Meixner (CSU) ab sofort Marinus Eyrainer (FWG Irschenberg)  als Zweiter und Tom Niggl (CSU) als Dritter Bürgermeister zur Seite.
+
Neu gewählte Stellvertreter: In Irschenberg stehen (v.l.) Bürgermeister Klaus Meixner (CSU) ab sofort Marinus Eyrainer (FWG Irschenberg)  als Zweiter und Tom Niggl (CSU) als Dritter Bürgermeister zur Seite. 

Konstituierende Sitzung in Irschenberg

Eyrainer und Niggl als Vize-Bürgermeister gewählt

  • Dieter Dorby
    vonDieter Dorby
    schließen

Irschenberg hat zwei neue Vize-Bürgermeister. In der konstituierenden Sitzung gaben die Mitglieder des neuen Gemeinderats mit deutlicher Mehrheit ihr Votum ab.

Die Wahl der beiden Stellvertreter von Bürgermeister Klaus Meixner (CSU) war am Montagabend eine schnelle Angelegenheit. In geheimer Wahl erhielten Marinus Eyrainer (Freie Wähler Irschenberg) als Zweiter wie auch Tom Niggl (CSU) als Dritter Bürgermeister jeweils 15 von 17 Stimmen. Damit gehen die beiden Stellvertreterposten an die beiden stärksten Fraktionen. CSU und Freie Wähler Irschenberg stellen jeweils vier Gemeinderatsmitglieder, die Freien Wähler Niklasreuth und die FDP/Aktive Bürger jeweils drei sowie die Freien Wähler Reichersdorf zwei.

Zurück als erster Stellvertreter

Franz Anian Nirschl hatte seinen Fraktionskollegen Eyrainer als ersten Stellvertreter vorgeschlagen. „Er ist ein altgedienter Gemeinderat und war bereits Dritter Bürgermeister“, fasste Nirschl zusammen. Eyrainer war bis 2014 Zweiter Stellvertreter und wurde in der vergangenen Amtsperiode von seinem Fraktionskollegen Hans Nirschl abgelöst. Nach dem Tod von Bürgermeister Hans Schönauer (Freie Wähler Niklasreuth) Ende Januar 2019 wurde Meixner zum neuen Rathauschef gewählt. Neue Stellvertreter wurden Franz Gasteiger (Freie Wähler Niklasreuth) und Tom Niggl (CSU).

Letzterer wurde nun im Amt bestätigt. „Ich freue mich, dass ich das Vertrauen gewonnen habe“, sagte Niggl mit Blick auf seine Wahl 2019, bei der er völlig unerwartet nominiert und gewählt worden war. Vorgeschlagen hatte ihn nun sein Fraktionskollege Klaus Waldschütz: „Der Tom hat das gut gemacht.“ Auch Hans Maier (FDP/Aktive Bürger) sprach sich für Niggl aus mit denselben Argumenten, mit denen er Irschenbergs Feuerwehrkommandanten bereits 2019 vorgeschlagen hat: „Er hat als Kommandant sehr viel gemacht.“

Darüber hinaus gab es noch kontroversen Diskussionsbedarf: Neumitglied Florian Kirchberger (FDP/Aktive Bürger) brachte in seiner ersten Sitzung gleich drei Anträge ein.

ddy 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kein Platz für einen Campingplatz
Der Wohnmobil-Stellplatz am Seeberg in Bayrischzell erfreut sich steigender Beliebtheit: Darüber informierten jüngst in der Gemeinderatssitzung Bürgermeister Georg …
Kein Platz für einen Campingplatz
Dr. Fischer entschuldigt sich bei Patienten in Neuhaus
Der plötzlich aus Neuhaus verschwundene Hausarzt Dr. Peter Fischer entschuldigt sich bei den Menschen, denen sein Abschied Probleme bereitet hat. Sein neuer Chef verrät …
Dr. Fischer entschuldigt sich bei Patienten in Neuhaus
Telair in Miesbach: Kurzarbeit, Stellenabbau und neue Chancen
Der Flugzeugbauer Airbus tritt nach dem coronabedingten Auftragsrückgang auf die Kostenbremse. Das hat für Zulieferer wie Telair Folgen. Für den …
Telair in Miesbach: Kurzarbeit, Stellenabbau und neue Chancen
5G: Dutzende neue Antennen im Landkreis Miesbach geplant
Der 5G-Ausbau im Landkreis Miesbach nimmt Fahrt auf. Telekom und Vodafone wollen Dutzende neue Antennen errichten. Die Gegner warnen vor Gesundheitsrisiken durch …
5G: Dutzende neue Antennen im Landkreis Miesbach geplant

Kommentare