+
Freuen sich auf hungrige Gäste: Kochprofi Andi Schweiger (M.) und seine Frau Franzi (2.v.r.) stehen von 23. April bis 5. Mai in der Pop-Up-Gourmetküche im Neubau der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg. Dazu eingeladen haben sie (v.l.) Katrin, Matthias und Heike Richter.

Pop-Up-Restaurant im Neubau geplant

TV-Star kocht künftig am Irschenberg

  • schließen

Sein Münchner Sternerestaurant hat Fernseh-Kochprofi Andi Schweiger abgegeben. Im Frühjahr richtet er mit seiner Frau Franzi nun ein Pop-Up-Restaurant beim Dinzler am Irschenberg ein.

Irschenberg– Er posiert beim Fotoshooting mit Oktopus und Sellerie und trägt am Herd lieber Käppi statt Haube: Andi Schweiger ist ein Sternekoch der etwas anderen Art. Als „Freigeist“ und „Querdenker“ beschreibt ihn der Fernsehsender RTL II, für den der 41-Jährige seit 2009 als „Kochprofi“ vor der Kamera steht. Ihr Münchner Restaurant Schweiger 2, das 2010 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, haben Schweiger und seine Frau Franzi Anfang des Jahres an ihren Küchenchef Dominik Käppeler übergeben. Seitdem konzentrieren sie sich auf ihre Kochschule und besondere Events. Ein eigenes Restaurant ist vorerst kein Thema mehr für die beiden.

Für die Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg machen die Schweigers eine Ausnahme. Vom 23. April bis 5. Mai 2018 werden der Sternekoch und die Konditorin in den neuen Dinzler-Räumen eine Pop-Up-Gourmetküche aufbauen. Jeweils von Donnerstag bis Samstag werden sie rund 150 Gäste mit einem Fünf-Gänge-Abendmenü verwöhnen. Wer selbst zu Topf und Schneebesen greifen will, kann sich für die Kochkurse am 8. März und 11. Oktober anmelden. Hier sind jeweils 16 Plätze verfügbar.

Die Idee für das Pop-Up-Restaurant stammt von der Dinzler-Familie Richter. „Wir wollen den Neubau mit Leben füllen“, erklärt Katrin Richter. Weil Franzi Schweiger in einer Rosenheimer Konditorei gelernt hat, bestünde der Kontakt zu dem prominenten Ehepaar schon lange. „Der Name zieht natürlich“, sagt Richter. Auch bei den Schweigers sei der Vorschlag für die Küche auf Zeit gut angekommen. „Sie haben es sehr spannend gefunden.“

Einrichten werden sich die Schweigers in der vollausgestatteten Küche der neuen Konditorei. Dank einer Glasscheibe können die Gäste den Profis quasi über die Schulter schauen. Ob die vorhandenen Geräte und Utensilien ausreichen, bleibt abzuwarten. „Das kommt auf Andis Wünsche an“, meint Richter schmunzelnd.

Auch den genauen Speiseplan hat der Kochprofi noch nicht verraten. Er werde aber ausschließlich regionale und jahreszeitgemäße Zutaten verarbeiten, verspricht Richter. Nach dem Essen sei eine „After-Eat-Party“ geplant. Um die Gerichte auf „sehr gutem Niveau“ zubereiten zu können, habe man die maximale Gästezahl pro Abend allerdings auf 150 limitiert.

Quasi grenzenlos sind die Nutzungsmöglichkeiten der 600 Quadratmeter großen Veranstaltungsfläche im Dinzler-Neubau. „Flexibilität war für uns Voraussetzung“, erklärt Richter. So will die Familie hier nicht nur Koch-, Barista- oder Schokoladenkurse, sondern auch Kulturveranstaltungen oder kleine Messen, zum Beispiel für Sportartikel, anbieten. Dank des groß dimensionierten Lastenaufzugs seien selbst Autopräsentationen kein Problem.

Offiziell eröffnet werden soll der Neubau mit Platz für insgesamt 1500 Gäste auf drei Ebenen und eigener Tiefgarage für 100 Autos mit einem Tag der offenen Tür im Februar oder März. Der Betrieb startet aber schon Mitte Januar mit dem Umzug der Konditorei. Einen Namen hat das Kind übrigens noch nicht. Wie berichtet, hatte die Familie Richter die Bevölkerung um Vorschläge gebeten. Einige seien schon eingegangen, sagt Richter. Die Jury habe aber noch nicht getagt. Spätestens bis zum Gastspiel der Schweigers dürfte sich das geändert haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz am Schliersee: Stand-up-Paddler fällt von Board - Taucher findet ihn leblos im Wasser
In Fischhausen am Schliersee wurde am frühen Nachmittag gegen 13.30 Uhr ein vermisster Schwimmer gemeldet. Der Rettungseinsatz ist beendet - mit tragischem Ausgang. Die …
Großeinsatz am Schliersee: Stand-up-Paddler fällt von Board - Taucher findet ihn leblos im Wasser
Sondergebiet Transport: Gemeinde schmettert alle Einwände ab
Alle Einwände gegen das Sondergebiet Transport wurden nun in der Gemeinderatssitzung abgeschmettert. Der geänderte Flächennutzungsplan geht nun zur Genehmigung ins …
Sondergebiet Transport: Gemeinde schmettert alle Einwände ab
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Wenn es in Hundham brennt, könnten die Hundhamer Probleme bekommen. Vor allem, wenn Markttag ist. Aber nicht nur da sind die Garagentore der Helfer zugeparkt. Die …
Groteske Szenen bei Alarmierung: Feuerwehrler wollen helfen - doch Einsatzfahrzeuge sind zugeparkt
Warmfreibad-Sanierung: Initiatoren optimistisch für Einstieg in die Förderung
Die Stadt hat die Planungsstufen für die bis zu drei Millionen Euro teure Sanierung des Warmfreibads bereits in Angriff genommen. Im Herbst 2019 müsste die Stadt dann …
Warmfreibad-Sanierung: Initiatoren optimistisch für Einstieg in die Förderung

Kommentare