Polizei stoppt VW-Fahrer (24)

Licht defekt – mit Drogen erwischt

Irschenberg - Einen bekifften VW-Fahrer (24) aus dem Kreis Rosenheim hat die Autobahnpolizei in der Nacht auf Sonntag bei Irschenberg gestoppt. Der Mann hatte auch Marihuana im Auto versteckt.

Laut Polizei kontrollierten Beamte den 24-Jährigen gegen Mitternacht. Zunächst wollten sie ihm nur bewusst machen, dass sein Abblendlicht nicht funktionierte. Währenddessen bemerkten die Polizisten, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand – er gab zu, einen Joint geraucht zu haben. Zudem lagen Drogen im Auto.

 Neben einem Bußgeld erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Besitzes von Marihuana.

Eventuell verliert er seinen Führerschein. (mar)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pflichtaufgaben haben in Miesbach weiter Vorrang
Finanziell schaut es in Miesbach wieder besser aus. Mehr als die Erfüllung der Pflichtaufgaben kann sich die Stadt aber 2017 nicht leisten. Bei der Bürgerversammlung …
Pflichtaufgaben haben in Miesbach weiter Vorrang
Mit Turnschuhen auf die Auerspitz: Paar aus Sachsen in Bergnot
Ohne geeignete Ausrüstung auf den Berg: Ein Paar aus Sachsen hat sich vom guten Wetter im Tal täuschen lassen und ist bei einer Bergwanderung in große Not geraten. 16 …
Mit Turnschuhen auf die Auerspitz: Paar aus Sachsen in Bergnot
Unbekannter rammt goldenen Audi am Marktplatz
Einige hundert Euro Schaden beklagt ein 58-jähriger Schlierseer, der seinen goldfarbenen Audi am Dienstagmittag gegen 11 Uhr am Unteren Markt in Miesbach abgestellt …
Unbekannter rammt goldenen Audi am Marktplatz
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“
Die Regierung von Oberbayern hat den Vorschlag des Landratsamts abgelehnt, Traglufthallen künftig als Notunterkünfte zu benennen. Was das jetzt für die Gemeinden …
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“

Kommentare