+
Der Generalunternehmer räumt das Feld: Mit mehreren Sattelschleppern verabschiedete sich die gekündigte Firma vom Dinzler-Neubau am Irschenberg.

Mehrere Fristen nicht eingehalten

Neubau-Verzögerung: Dinzler kündigt Generalunternehmer

  • schließen

Fast schon fluchtartig verließen die Firmen am Freitag den Neubau der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg. Die Erklärung: Dinzler hat seinem Generalunternehmer gekündigt.

Irschenberg – Fast schon fluchtartig verließen die Firmen am Freitag den Neubau der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg. Mehrere Sattelschlepper transportierten Maschinen und Ausrüstung ab. Die Erklärung für das vorzeitige Ende der Arbeiten: Dinzler hat seinem Generalunternehmer gekündigt. Grund seien nicht eingehaltene Termine gewesen, teilt die Dinzler-Eigentümerfamilie Richter auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

Eigentlich hätte die Übergabe Mitte Juli 2017 über die Bühne gehen sollen. Auch zwei „Nachfristen“ habe die beauftragte Firma nicht eingehalten. Mittlerweile seien Hoch- und Tiefbau aber abgeschlossen. Noch ausstehend seien die Beseitigung von Mängeln sowie einige Restarbeiten. Letztere will Dinzler selbst vergeben. Der Generalunternehmer hätte dafür zu lange gebraucht.

Jetzt liege der Fokus auf dem Innenausbau, teilt die Kaffeerösterei mit. Der zuletzt auf Ende Januar/Anfang Februar datierte Eröffnungstermin des dreistöckigen Neubaus mit Konditorei, Veranstaltungsräumen und Tiefgarage sei durch die Kündigung nicht in Gefahr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

 War das ein illegales Autorennen?
Ein 19-jähriger Haushamer ist am Sonntag heftig gegen einen Begrenzungsstein einer Verkehrsinsel gekracht. Bewahrheitet sich der Verdacht der Polizei, bekommt der Mann …
 War das ein illegales Autorennen?
Erst schwierige Rettungsübung, dann echte Einsätze
Zwei Personen haben sich am Südgrat des Breitensteins verstiegen. So lautete das Ausgangsszenario für eine Rettungsübung der Bergwacht. Dann aber wurde es tatsächlich …
Erst schwierige Rettungsübung, dann echte Einsätze
Arman aus Miesbach
Auch das Indische Restaurant Lahori in Miesbach feierte diesen Sommer Nachwuchs: Begrüßen Sie mit uns Junior-Koch Arman Muhammad, ein energischer kleiner Mann.
Arman aus Miesbach
Im Rausch nicht aufgepasst: Miesbacher rammt Fischbachauer
Zu viel getankt hatte am Montagabend ein 38-jähriger Miesbacher: Im Rausch verursachte er einen Auffahrunfall.
Im Rausch nicht aufgepasst: Miesbacher rammt Fischbachauer

Kommentare