+
Erste Inspektion: (v.l.) Maximilian Waldschütz, Regionalmanager Johann Holzinger (Standortmarketing-Gesellschaft), Georg Kleeblatt (Landratsamt), Tankstellenbetreiber Klaus Waldschütz, Peter Schiffermann (Landratsamt), Bürgermeister Hans Schönauer und Postbus-Geschäftsführer Marc Fleischhauer trafen sich zum Auftakt an der neuen Haltestelle.

Postbus in Irschenberg

Neue Haltestelle: Gelber Transport zum Flughafen

  • schließen

Irschenberg - In Bad Wiesee und Rottach-Egern hält der Postbus nicht mehr, dafür ab sofort in Irschenberg. Von der OMV-Tankstelle aus können die Bürger nun zum Flughafen in München fahren - für elf Euro.

Acht Mal täglich geht es zum Münchner Flughafen. Außerdem fährt der Postbus von seiner neuen Haltestelle an der OMV-Tankstelle in Irschenberg über 20 Städte in ganz Deutschland an. Irschenbergs Bürgermeister Hans Schönauer ist davon begeistert. Bleibt zu hoffen, dass die Bürger das Angebot nutzen. Sonst geht es ihnen wie anderen Bewohnern im Landkreis.

Denn im Frühsommer 2015 hielt das gelbe Gefährt auch in Bad Wiessee und Rottach-Egern – seit April dieses Jahres nicht mehr. „Es waren zu wenige Fahrgäste“, erklärt Pressesprecher Dieter Nawrath. Es komme nicht oft vor, dass eine Haltestelle vom Netz genommen wird. Wenn nach genauer Analyse der Blick in die Zukunft aber sage, dass es sich nicht lohne, könne das schon mal vorkommen.

Irschenberg ist damit die einzige Postbus-Haltestelle im Landkreis. Tickets für die Fahrten sind im Internet unter www.postbus.de erhältlich. Zum Flughafen kostet eine Fahrt elf Euro. Dieser Bus startet täglich um 2.50 Uhr, 5.20 Uhr, 7.45 Uhr, 9.45 Uhr, 12.15 Uhr, 15.15 Uhr, 17.45 Uhr und 20.20 Uhr. Für diejenigen, die den Postbus oft nutzen, gibt es die Möglichkeit einer Rabattkarte.

Postbus-Geschäftsführer Marc Fleischhauer betonte, dass viele Menschen aus der Region häufig von München aus fliegen – ob in den Urlaub oder auf Dienstreise. Für die biete der gelbe Bus ab sofort einen schnellen und günstigen Weg zum Flughafen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erdbebenhilfe: Ecuador dankt Miesbachern für Spenden
Die Hilfe der Miesbacher ist angekommen. Geld für fünf Fertighäuser hat Padre Enrique Rosner bei seiner Spendenaktion für die nach dem Erdbeben in Ecuador obdachlosen …
Erdbebenhilfe: Ecuador dankt Miesbachern für Spenden
Naturtourismus: „Ideelle Unterstützung“ aus Irschenberg
Ob sich der Landkreis als Modellregion Naturtourismus bewerben wird, entscheidet der Kreistag. Der Gemeinderat Irschenberg hat nun über eine Unterstützungserklärung …
Naturtourismus: „Ideelle Unterstützung“ aus Irschenberg
Radwan über Seehofer: „Die Entscheidung ist richtig“
Horst Seehofer (67) will es doch nochmal wissen. Alexander Radwan (52) aus Rottach-Egern war bei der Bekanntgabe dabei  Wir haben ihn anschließend auf dem Weg zum …
Radwan über Seehofer: „Die Entscheidung ist richtig“
Fake-Anruf von Miesbacher Polizei: Betroffener berichtet
Die Polizei Miesbach rief am Sonntagabend einen Miesbacher an. Nur dass da gar kein echter Polizist dran war. Sondern ein Betrüger. Ein Betroffener berichtet.
Fake-Anruf von Miesbacher Polizei: Betroffener berichtet

Kommentare