+
Mehrere Kanister Diesel mitten im Wald. Stammt der Kraftstoff aus einem früheren Klau?

Auch gestohlene Stahlseile wurden entdeckt

Seltsames Diesellager im Wald: Polizei hat Verdacht

  • schließen

Irschenberg - Bei Schwaig und Auerschmiede entdeckte die Polizei einige Kanister Diesel - mitten im Wald versteckt. Daneben lagen Stahlseile. Die Polizei hat einen Verdacht.

Denn in der Nacht auf Freitag brachen Unbekannte in einen Hof bei Salzhub ein. Dort stahlen sie unter anderem: rund 130 Liter Diesel aus dem Tank eines Traktors. Zufall? Oder handelt es sich dabei um das Diebeslager? Die Polizei vermutet Letzteres. 

Weiter fanden die Beamten neben den Kanistern auch noch zwei Rollen mit 12 mm dicken Stahlseilen, ebenfalls versteckt mit einer grünen Plane. Auch dabei geht die Polizei Miesbach von Diebesgut aus. Mehr noch: Die Polizei vermutet, dass es sich bei Diesel und Seilen um die selben Täter handelt. Nun suchen die Beamten nach dem Besitzer der Stahlseile.

Außerdem bleibt die Frage: Was will man mit zwei Rollen Stahlseilen und über 100 Litern Diesel?

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wasserchlorung: Gemeinderäte wütend über Dürrs Antrag
Der „Dringlichkeitsantrag“ von Michael Dürr zur Schlierseer Wasserversorgung hat im Gemeinderat eine heftige Diskussion ausgelöst. Um die Sache ging‘s dabei allenfalls …
Wasserchlorung: Gemeinderäte wütend über Dürrs Antrag
Bayrischzell nimmt neues Loipenspurgerät in Betrieb
Wer sich um 100 Kilometer Langlaufloipe kümmern muss, darf bei der technischen Ausrüstung nicht sparen. Das dachte sich auch die Gemeinde Bayrischzell und kaufte nun ein …
Bayrischzell nimmt neues Loipenspurgerät in Betrieb
Frontalzusammenstoß: Fischbachauer übersieht einen Rottacher
Beim Abbiegen Richtung Fischbachau übersieht ein 39-Jähriger Autofahrer aus Fischbachau ein entgegenkommendes Fahrzeug. Der Fahrer aus Rottach-Egern konnte nicht mehr …
Frontalzusammenstoß: Fischbachauer übersieht einen Rottacher
Freibad und Museum hoffen auf grünes Licht
Die Donnerstagssitzung des Miesbacher Stadtrats könnte teuer werden für die Stadt. Erst wird die Machbarkeit der Warmfreibad-Sanierung diskutiert, dann der Antrag des …
Freibad und Museum hoffen auf grünes Licht

Kommentare