1. Startseite
  2. Lokales
  3. Miesbach
  4. Irschenberg

Irschenberg: Unfall im Kreisverkehr - Aiblingerin übersieht 79-jährigen Peugeot-Fahrer

Erstellt:

Von: Jonas Napiletzki

Kommentare

Feuerwehrauto Einsatz Feuerwehr
In Irschenberg eilte der Feuerwehrkommandant vom Esstisch weg zum Einsatz (Symbolbild). © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Von der tiefstehenden Sonne geblendet rauschte eine Mercedes-Fahrerin am Kreisverkehr in Irschenberg in einen Peugeot. Der Sachschaden beträgt rund 17000 Euro.

Irschenberg - Insgesamt 17.000 Euro Sachschaden zog ein Unfall am Kreisverkehr in Irschenberg nach sich. Eine 48-jährige Bad Aiblingerin rauschte am Samstagabend, 14. Mai, gegen 19.40 Uhr in einen Peugeot.

Tiefstehende Sonne laut Polizei mitverantwortlich

Wie die Polizei Miesbach berichtet, befuhr die Aiblingerin die A8 von Rosenheim kommend und verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Irschenberg. „Sie fuhr auf den Kreisverkehr zu und wurde dabei von der tiefstehenden Sonne geblendet“, heißt es im Polizeibericht.

„Im Kreisverkehr fuhr ein 79-jähriger Irschenberger, der von Miesbach kam und den Kreisverkehr in Richtung Ortsmitte Irschenberg durchfuhr. Die Aiblingerin übersah den Irschenberger und rauschte mit der linken Fahrzeugfront ihres Mercedes in die hintere rechte Seite des Peugeot des Irschenbergers“, schreiben die Beamten.

Kommandant war beim Abendessen: „„Der Einsatz holte ihn quasi vom Teller weg“

Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Am Peugeot entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Fahrerin aus Bad Aibling wurde wegen der Vorfahrtsverletzung angezeigt. Zu Binden auslaufender Kühlflüssigkeit wurde die Feuerwehr Irschenberg alarmiert. „Es ist nicht bekannt, ob der Kommandant der Irschenberger Feuerwehr sein Schnitzel im Anschluss noch warm verzehren konnte“, scherzt die Polizei. „Der Einsatz holte ihn quasi vom Teller weg.“

Alles aus Ihrer Region! Unser Miesbach-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Miesbach – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare